Ochsenschwanzragout mit Kartoffelhaube

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ochsenschwanzragout mit Kartoffelhaube
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 3 h 50 min
Fertig
Kalorien:
958
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien958 kcal(46 %)
Protein57 g(58 %)
Fett72 g(62 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin K47,4 μg(79 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin24,6 mg(205 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure91 μg(30 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin13,7 μg(30 %)
Vitamin B₁₂5,5 μg(183 %)
Vitamin C36 mg(38 %)
Kalium1.684 mg(42 %)
Calcium60 mg(6 %)
Magnesium96 mg(32 %)
Eisen7,2 mg(48 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink10,5 mg(131 %)
gesättigte Fettsäuren27,5 g
Harnsäure371 mg
Cholesterin123 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Für das Ragout
1 kg
Ochsenschwanz in Stücken
1
150 g
1
2
2 EL
500 ml
2 Stiele
1
1 EL
20 ml
Pfeffer aus der Mühle
Für die Kartoffeln
400 g
mehligkochende Kartoffeln
2 EL
1 EL
Pfeffer aus der Mühle
Für das Topping
2
2
2 EL
frisch geschnittene Petersilie
1 EL
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsschritte

1.
Den Ochsenschwanz abbrausen und trocken tupfen. Die Möhre, Sellerie, Zwiebel und Tomaten waschen und putzen bzw. schälen. Die Möhren, den Sellerie und die Zwiebeln klein würfeln. Die Tomaten in Stücke schneiden.
2.
Die Ochsenschwanzstücke in heißem Öl in einem Bräter von allen Seiten braun anbraten, die Möhren, Sellerie und Zwiebeln zugeben und kurz mitbraten. Mit der Brühe ablöschen und die Tomaten ergänzen. Zugedeckt ca. 2,5 Stunden leise weich schmoren lassen. Nach etwa 2 Stunden den Thymian, Lorbeer und Wacholder zufügen. Nach Bedarf noch Brühe angießen.
3.
Die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser ca. 30 Minuten gar kochen.
4.
Die Essiggurken und Sardellen abtropfen lassen und beides klein würfeln. Mit der Petersilie und dem Öl vermengen und pfeffern.
5.
Am Ende der Garzeit den Ochsenschwanz aus der Sauce nehmen, etwas abkühlen lassen, vom Knochen ablösen und in kleine Stücke schneiden. Thymian, Lorbeer und Wacholder aus der Sauce nehmen, mit Madeira, Salz und Pfeffer abschmecken und das Fleisch wieder einlegen und dicklich einköcheln lassen.
6.
Die Kartoffeln abgießen und durch die Kartoffelpresse drücken. Das Öl und den Zitronensaft untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
7.
Das Ragout mit Hilfe eines Servierrings auf Tellern anrichten. Die Kartoffeln darauf setzen und den Ring wieder abziehen. Mit den Gurkenmischung garniert servieren.