print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Smarte Hausmannskost

Hackfleischauflauf mit Kartoffelhaube (Shepherd's Pie)

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hackfleischauflauf mit Kartoffelhaube (Shepherd's Pie)

Hackfleischauflauf mit Kartoffelhaube (Shepherd's Pie) - Dieses traditionell irische Gericht wärmt an kalten Tagen.

Health Score:
Health Score
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig
Kalorien:
532
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Shepherd's Pie bringt nicht nur tolle Geschmacksnuancen auf den Teller: Rindfleisch ist arm an entzündungsfördernder Arachidonsäure, punktet aber mit reichlich Eisen für die Blutbildung. Tomatenmark sorgt nicht nur für Farbe und Geschmack, sondern hat noch reichlich entzündungshemmendes Lycopin im Gepäck. Und Kartoffeln sind eine gute Kaliumquelle und leicht verdaulich. 

Bereiten Sie den Auflauf doch mal traditionell wie die Iren mit Lammfleisch und Staudensellerie zu. Das Fleisch ist besonders aromatisch und Sellerie ist super gesund: Die Terpene (Bitterstoffe) aus dem Gemüse aktivieren Verdauungssäfte und Enzyme in Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien532 kcal(25 %)
Protein37 g(38 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K18,8 μg(31 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin19,5 mg(163 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure52,1 μg(17 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin12,3 μg(27 %)
Vitamin B₁₂6,9 μg(230 %)
Vitamin C34,6 mg(36 %)
Kalium1.655,4 mg(41 %)
Calcium130,3 mg(13 %)
Magnesium93,2 mg(31 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink8,9 mg(111 %)
gesättigte Fettsäuren10,9 g
Harnsäure217,5 mg
Cholesterin92,6 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
mehligkochende Kartoffeln
3
2
2 EL
600 g
3 EL
300 ml
Pfeffer aus der Mühle
250 ml

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser 25–30 Minuten kochen.

2.

Möhre waschen und sehr klein würfeln. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Möhre, Zwiebeln und Rinderhackfleisch zugeben und 5–8 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Tomatenmark zugeben und 1 Minute mitrösten. Brühe angießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.

Kartoffeln abgießen, abtropfen lassen und zerstampfen. Milch in einem Topf erwärmen und unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Hackfleisch auf vier Auflaufformen aufteilen. Kartoffelpüree in einen Spritzbeutel mit Sternentülle geben und auf dem Hack verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 35–40 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und sofort servieren.

 
Warum soll der Herd denn über eine halbe Stunde vorgeheizt werden?
 
Damit er heiß wird
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frida Cobald, Sie können den Backofen auch später noch vorheizen. Wichtig ist nur, dass der Auflauf in den heißen Ofen kommt. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Ich mache zwischen Hack und Kartoffelpürree noch Sauerkraut. Saulecker (y) ;-)
 
eine sehr gute Idee, probiere das morgen aus, nehme aber Lammgehacktes