Ofenkartoffeln mit Quarkdips

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ofenkartoffeln mit Quarkdips
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
471
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien471 kcal(22 %)
Protein25 g(26 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K17,6 μg(29 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin8,9 mg(74 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure88 μg(29 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin9,4 μg(21 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C53 mg(56 %)
Kalium1.215 mg(30 %)
Calcium237 mg(24 %)
Magnesium83 mg(28 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren6,9 g
Harnsäure48 mg
Cholesterin27 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Für die Kartoffeln
1 kg
festkochende Kartoffeln
2 EL
1 TL
Pfeffer aus der Mühle
4 EL
Für die Dips
500 g
3 EL
1 EL
1 Handvoll
gemischte Kräuter z. B. Kerbel, Petersilie, Schnittlauch
Pfeffer aus der Mühle
60 g
Blauschimmelkäse z. B. Roquefort
100 g
frische Rote Bete

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
2.
Die Kartoffeln waschen und gründlich bürsten. Dann in Spalten schneiden und in eine Schüssel geben. Die Senfsamen, Salz, etwas Pfeffer und Öl verquirlen. Mit den Kartoffeln gut vermengen und auf das Blech verteilen. Im Ofen ca. 45 Minuten backen.
3.
Für den Kräuterdip 300 g Quark mit der Milch und dem Zitronensaft glatt rühren. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. In den Quark rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Den Blauschimmelkäse mit einer Gabel in einer weiteren Schale zerdrücken. Den übrigen Quark unterrühren. Die Rote Bete waschen, putzen, schälen und in dünne Stifte schneiden. Unter den Dip rühren und ebenfalls mit Salz und Pfeffer abrunden.
5.
Die Kartoffeln heiß mit den beiden Dips servieren.