Zum Mitnehmen

Pasta mit Bärlauchpesto, Tomaten und Pinienkernen

5
Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Pasta mit Bärlauchpesto, Tomaten und Pinienkernen

Pasta mit Bärlauchpesto, Tomaten und Pinienkernen - Meal Prep leicht gemacht!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
700
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Vitamin C-reiche Bärlauch ist nicht nur Zellschützer, sondern kann auch durch das enthaltene Alliin vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen, denn beim Kauen wandelt sich dieses zu Allicin um. Die ätherischen Öle aus dem Wildkraut können der Leber bei ihrer Entgiftungsarbeit helfen.

Reicht die Zeit nicht für ein selbstgemachtes Pesto, dann können Sie auch zum Pesto aus dem Glas greifen. Noch besser: Bereiten Sie eine größere Menge Pesto vor und frieren dieses portionsweise ein! 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien700 kcal(33 %)
Protein32 g(33 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate78 g(52 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,7 g(32 %)
Kalorien998 kcal(48 %)
Protein32 g(33 %)
Fett62 g(53 %)
Kohlenhydrate79 g(53 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,7 g(32 %)
(1 Portion)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,8 mg(40 %)
Vitamin K59,8 μg(100 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin10,4 mg(87 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure99 μg(33 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin9,8 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C70 mg(74 %)
Kalium876 mg(22 %)
Calcium388 mg(39 %)
Magnesium148 mg(49 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod102 μg(51 %)
Zink4,7 mg(59 %)
gesättigte Fettsäuren11,6 g
Harnsäure88 mg
Cholesterin45 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
90 g Pinienkerne
100 g Bärlauchblätter
150 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
20 g frisch geriebener Parmesan
100 g getrocknete Tomaten
250 g Mozzarella (2 Kugel)
1 Bund Rucola
250 g Kirschtomaten
400 g Bandnudeln
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Stabmixer, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Die Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne hell anrösten. Den Bärlauch waschen, trockenschütteln, grob zerschneiden und mit 50 g der gerösteten Pinienkerne pürieren. Nach und nach das Olivenöl dazugeben, bis das Pesto eine schöne cremige Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Parmesan einrühren.

2.

Die getrockneten Tomaten kleinschneiden. Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Den Rucola waschen, putzen und bei Bedarf von den groben Stielen befreien. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. In einer großen Pfanne 8 EL Bärlauchpesto leicht erwärmen, die abgetropften Nudeln, getrocknete Tomaten, die Hälfte der Mozzarellawürfel und die Kirschtomaten zugeben und durchschwenken. Mit Pfeffer und Salz würzen. Zum Servieren die Teller mit den Rucolablättern auslegen, die Nudeln darauf verteilen und mit dem restlichem Mozzarella und den Pinienkernen bestreuen.