Saisonale Küche

Nudeln mit Bärlauch-Pesto

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Nudeln mit Bärlauch-Pesto

Nudeln mit Bärlauch-Pesto - Klassisch und so gut: Pasta mit Frühlings-Pesto.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
656
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das im Bärlauch enthaltene Alliin wandelt sich beim Zerkleinern zu Allicin um – das schützt vor Gefäßablagerungen und damit auch vor Herz- und Kreislauferkrankungen. Die satte grüne Farbe des Bärlauchs ist dem Chlorophyll zu verdanken. Der Pflanzenfarbstoff wirkt als Antioxidans im Körper und kann bei der Blutbildung sowie bei der Entgiftung unterstützen.

Anstelle von Pinienkernen können Sie zum Beispiel auch Walnüsse verwenden. Möchten Sie noch länger etwas von der Bärlauch-Zeit haben, kann das Pesto auch gut eingefroren werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien656 kcal(31 %)
Protein19 g(19 %)
Fett37 g(32 %)
Kohlenhydrate63 g(42 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13,1 g(44 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin K13,8 μg(23 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin7,2 mg(60 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure53 μg(18 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin2,9 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium577 mg(14 %)
Calcium116 mg(12 %)
Magnesium163 mg(54 %)
Eisen6,1 mg(41 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren6 g
Harnsäure84 mg
Cholesterin4 mg
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin K12,4 μg(21 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin7,2 mg(60 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure53 μg(18 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin2,9 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium580 mg(15 %)
Calcium116 mg(12 %)
Magnesium164 mg(55 %)
Eisen6,1 mg(41 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren5,6 g
Harnsäure84 mg
Cholesterin4 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
60 g
400 g
100 g
Bärlauch (2 Bund)
1
100 ml
20 g
Parmesan (am Stück)
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Topf, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Stabmixer, 1 hohes Gefäß, 1 Reibe

Zubereitungsschritte

1.

In einer Pfanne ohne Fett Pinienkerne bei mittlerer Hitze unter Rühren rösten, bis sie duften. Herausnehmen und abkühlen lassen.

2.

Spaghetti in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen.

3.

Inzwischen Bärlauch waschen, trocken schütteln und grob hacken. Knoblauch schälen, mit Bärlauch und Pinienkernen fein pürieren, dabei nach und nach Öl zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4.

Parmesan reiben. Spaghetti abgießen und in einer Schüssel mit Pesto mischen. Nudeln auf 4 Teller verteilen und geriebenen Parmesan darübergeben.

Zubereitungstipps im Video
Bild des Benutzers Thomas Leunger
Ein klassisches, einfaches Rezept in perfektion. Super lecker
 
In der Rezeptangebe wurde der Knoblauch vergessen aufzulisten. Reicht eine Zehe? EAT SMARTER sagt: In diesem Fall ja, denn der Bärlauch bringt zusätzlich Knoblauchgeschmack.