Pikante Windbeutel mit Kräuterquark

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pikante Windbeutel mit Kräuterquark
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
124
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien124 kcal(6 %)
Protein5 g(5 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,4 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K7,4 μg(12 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,2 mg(10 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure16 μg(5 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin5,1 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium76 mg(2 %)
Calcium32 mg(3 %)
Magnesium7 mg(2 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren4,2 g
Harnsäure6 mg
Cholesterin71 mg
Zucker gesamt1 g(4 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
16
Zutaten
60 g
1 Prise
150 g
1 EL
4
kleine zimmerwarme Eier
1
unbehandelte Zitrone
250 g
150 g
1 Bund
4
1 Msp.
gekörnte Gemüsebrühe
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MagerquarkMehlSchlagsahneButterSchnittlauchSalz

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen au 220°C vorheizen.
2.
250 ml Wasser mit Butter und Salz zum Kochen bringen. Das Mehl mit der Stärke mischen, auf einmal hineinschütten und rühren, bis sich ein Teigkloß bildet und eine dünne weiße Schicht auf dem Topfboden zu sehen ist. Den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. 4 Eier einzeln einrühren und immer so lange rühren, dass wieder eine geschmeidige Masse entsteht. Der fertige Teig soll weich und glänzend sein und schwer reißend vom Löffel fallen. Wenn dies noch nicht der Fall ist, das fünfte Ei einrühren. Das Backblech mit Backpapier belegen. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und Teighäufchen mit 5 cm Abstand auf das Backblech spritzen. Im Ofen ca. 25 Minuten goldbraun backen. Während des Backens den Ofen nicht öffnen, damit die Windbeutel nicht zusammenfallen. Den Ofen ausschalten und die Windbeutel bei geöffneter Ofentür noch 5 Minuten trocknen lassen. Herausnehmen, mit einer Schere aufschneiden und auskühlen lassen.
3.
Die Zitrone waschen, trocken reiben, etwas Saft auspressen, die Schale fein abreiben. Den Quark in ein Tuch geben und etwas ausdrücken. Mit dem Zitronenabrieb und etwas Saft glatt rühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Die Salatblätter waschen, trocken schütteln und kleiner zupfen. Beides unter den Quark heben. Mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer abschmecken. Jeweils einen Klecks Creme auf die untere Hälfte der Windbeutel geben. Die Windbeuteldeckel locker aufsetzen und mit Schnittlauch garniert servieren.