Gesunder Feierabend

Pilzsuppe mit Sauerrahm und Petersilie

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pilzsuppe mit Sauerrahm und Petersilie

Pilzsuppe mit Sauerrahm und Petersilie - Deftig-leichtes Süppchen mit besonders viel Aroma

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
246
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Diese Suppe kann tatsächlich gute Laune machen, denn in den Pfifferlingen steckt die Aminosäure Tryptophan – daraus stellt der Körper das Glückshormon Serotonin her. Aber das ist noch nicht alles: Die würzigen Pilze liefern auch noch pflanzliches Eisen, verdauungsfördernde Ballaststoffe und das B-Vitamin Niacin für einen gut funktionierenden Energiestoffwechsel.

Je nach Verfügbarkeit können die Pfifferlinge auch durch die weniger würzigen Steinpilze oder Kräuterseitlinge ausgetauscht werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien246 kcal(12 %)
Protein4 g(4 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2,7 μg(14 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K14,1 μg(24 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin10,7 mg(89 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure3,2 mg(53 %)
Biotin20 μg(44 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium514 mg(13 %)
Calcium33 mg(3 %)
Magnesium24 mg(8 %)
Eisen8,4 mg(56 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren11,6 g
Harnsäure24 mg
Cholesterin28 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Pfifferlinge
75 g Putenspeck
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
10 g Petersilie (0.5 Bund)
15 g Butter (1 EL)
Salz
1 Prise Muskatnuss
Pfeffer
2 EL Zitronensaft
700 ml leichte Gemüsebrühe
75 g saure Sahne
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Topf, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.

Die Pfifferlinge putzen und in Stücke schneiden. Den Speck fein würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Butter ein einem Topf erhitzen und Zwiebeln mit dem Knoblauch darin glasig dünsten, den Speck zugeben und kurz anbraten. Die Pilze zugeben und mitbraten, mit Salz, frisch abgeriebenem Muskat und wenig Pfeffer würzen.

2.

Den Zitronensaft und die Brühe angießen, die Suppe einmal aufkochen und vom Herd ziehen. Den Sauerrahm mit etwa 100 ml Flüssigkeit aus der Suppe verquirlen und diese Mischung unter die Suppe rühren. Abschmecken, in vorgewärmten Schalen anrichten und mit der Petersilie bestreut servieren.