Gesundes Grundrezept

Petersilien-Pesto

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Petersilien-Pesto

Petersilien-Pesto - Leuchtend grün und richtig aromatisch

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
376
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Petersilie ist besonders reich an blutbildendem Eisen und knochenstärkendem Calcium. Der grüne Pflanzenfarbstoff Chlorophyll in dem Kraut schützt die Zellen.

Dieses Rezept können Sie als Grundrezept für alle möglichen aromatischen Pesto-Varianten verwenden. Anstatt Petersilie können Sie zum Beispiel auch Basilikum oder eine Mischung aus beiden Kräutersorten verwenden, der Parmesan lässt sich problemlos durch Pecorino ersetzen. Und auch bei den Nüssen dürfen Sie kreativ werden: Gut sind auch Mandeln, Walnüsse oder, ganz klassisch, Pinienkerne.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien376 kcal(18 %)
Protein6 g(6 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E6,4 mg(53 %)
Vitamin K72,4 μg(121 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure26 μg(9 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin6,5 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium184 mg(5 %)
Calcium151 mg(15 %)
Magnesium26 mg(9 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren6,5 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin7 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
40 g
40 g
Petersilie (2 Bund)
4
40 g
Parmesan (1 Stück; 30 % Fett i. Tr.)
120 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
OlivenölPetersilieParmesanKnoblauchzeheSalz
Produktempfehlung

Im Kühlschrank gelagert hält sich das Pesto etwa 1 Woche frisch.

Zubereitungsschritte

1.

Haselnüsse grob hacken und in einer heißen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten anrösten. Herausnehmen und 10 Minuten abkühlen lassen.

2.

Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Knoblauch schälen und klein schneiden. Parmesan fein reiben.

3.

Knoblauch und Haselnüsse in einem Mörser zerstoßen. Petersilie zugeben und zerreiben. Parmesan mit hineingeben, zerstoßen, dann nach und nach Öl einfließen lassen, bis ein sämiges Pesto entstanden ist. Mit Salz abschmecken. Pesto in ein sauberes Schraubglas füllen.