Gesunde Gourmet-Küche

Radieschensalat mit Ricotta-Kräuter-Nocken

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Radieschensalat mit Ricotta-Kräuter-Nocken

Radieschensalat mit Ricotta-Kräuter-Nocken - Frische Frühlingsküche at its best!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
188
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Bei Gelenkproblemen gilt Rettich mit seinen ätherischen Ölen als wirksames Naturheilmittel. Das in den Kräutern enthaltene Chlorophyll reinigt das Blut und entwässert den Körper.

Wer keinen Ricotta bekommt, kann die Nocken auch mit normalem Frischkäse zubereiten. Und wer es würziger mag, verwendet Ziegen- oder Schafsfrischkäse.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien188 kcal(9 %)
Protein9 g(9 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Kalorien249 kcal(12 %)
Protein9 g(9 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K27,9 μg(47 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin4,4 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium464 mg(12 %)
Calcium218 mg(22 %)
Magnesium28 mg(9 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren4 g
Harnsäure21 mg
Cholesterin20 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
roter Rettich
400 g
Radieschen (2 Bund)
1
rote Zwiebel
1 Handvoll
Kerbel (5 g)
¼ Bund
1 Handvoll
250 g
½ TL
4 EL
4 EL
1 TL
mittelscharfer Senf
1 Prise
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RadieschenRicottaRapsölKerbelPetersilieSenf

Zubereitungsschritte

1.

Rettich und Radieschen putzen, waschen. Bei den Radieschen etwas Grün stehen lassen; die Hälfte der Radieschen und den ganzen Rettich in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.

2.

Kerbel waschen, trocken schütteln und die Hälfte davon fein hacken. Schnittlauch und Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Ricotta mit gehacktem Kerbel, Schnittlauch, Petersilie, Salz, Pfeffer und Zitronenschale mischen und abschmecken.

3.

Für das Dressing Öl mit Essig und Senf verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rettich- und Radieschenscheiben mit den ganzen Radieschen und Zwiebelringen auf Tellern anrichten. Aus dem Ricotta mithilfe von zwei Löffeln Nocken formen und zum Salat geben. Mit Kerbelblättchen garnieren und mit dem Dressing beträufeln.