EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr
Gesunde Gourmet-Küche

Radieschensalat mit Ricotta-Kräuter-Nocken

5
Durchschnitt: 5 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Radieschensalat mit Ricotta-Kräuter-Nocken

Radieschensalat mit Ricotta-Kräuter-Nocken - Frische Frühlingsküche at its best!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
188
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Bei Gelenkproblemen gilt Rettich mit seinen ätherischen Ölen als wirksames Naturheilmittel. Das in den Kräutern enthaltene Chlorophyll reinigt das Blut und entwässert den Körper.

Wer keinen Ricotta bekommt, kann die Nocken auch mit normalem Frischkäse zubereiten. Und wer es würziger mag, verwendet Ziegen- oder Schafsfrischkäse.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien188 kcal(9 %)
Protein9 g(9 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K27,9 μg(47 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin4,4 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium464 mg(12 %)
Calcium218 mg(22 %)
Magnesium28 mg(9 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren4 g
Harnsäure21 mg
Cholesterin20 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 roter Rettich
400 g Radieschen (2 Bund)
1 rote Zwiebel
1 Handvoll Kerbel (5 g)
¼ Bund Schnittlauch (5 g)
1 Handvoll Petersilie (5 g)
250 g Ricotta
Salz
Pfeffer
½ TL Bio-Zitronenschale
4 EL Rapsöl
4 EL Rotweinessig
1 TL mittelscharfer Senf
1 Prise Zucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RadieschenRicottaRapsölKerbelPetersilieSenf

Zubereitungsschritte

1.

Rettich und Radieschen putzen, waschen. Bei den Radieschen etwas Grün stehen lassen; die Hälfte der Radieschen und den ganzen Rettich in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.

2.

Kerbel waschen, trocken schütteln und die Hälfte davon fein hacken. Schnittlauch und Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Ricotta mit gehacktem Kerbel, Schnittlauch, Petersilie, Salz, Pfeffer und Zitronenschale mischen und abschmecken.

3.

Für das Dressing Öl mit Essig und Senf verquirlen und mit 1 Prise Zucker sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Rettich- und Radieschenscheiben mit den ganzen Radieschen und Zwiebelringen auf Tellern anrichten. Aus dem Ricotta mithilfe von zwei Löffeln Nocken formen und zum Salat geben. Mit Kerbelblättchen garnieren und mit dem Dressing beträufeln.

Bild des Benutzers Alexander Kurschat
Wo kommt die Prise Zucker rein? Ansonsten schmeckt das super.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Alexander Kurschat, der Zucker gehört ins Dressing. Wir haben die Angabe ergänzt, vielen Dank für den Hinweis! Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Mega coole Idee aus Ricotta solche Nocken zu machen! Kommt bestimmt gut bei Gästen an - das werde ich definitiv jetzt mal austesten.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite