Ravioli aus der Pfanne mit Tomatensugo

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ravioli aus der Pfanne mit Tomatensugo
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig
Kalorien:
943
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien943 kcal(45 %)
Protein36 g(37 %)
Fett45 g(39 %)
Kohlenhydrate98 g(65 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D2,6 μg(13 %)
Vitamin E6,4 mg(53 %)
Vitamin K16,1 μg(27 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin9,8 mg(82 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure127 μg(42 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin29 μg(64 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium703 mg(18 %)
Calcium495 mg(50 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod47 μg(24 %)
Zink3,7 mg(46 %)
gesättigte Fettsäuren19,2 g
Harnsäure72 mg
Cholesterin450 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Für die Tomatensalsa
400 g reife Tomaten
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
1 ½ EL weißer Balsamessig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL frisch gehackter Oregano
Für den Nudelteig
400 g Mehl
3 Eier
2 Eigelbe
1 EL Öl
½ TL Salz
Für die Füllung
250 g Ricotta
75 g frisch geriebener Parmesan
1 EL gehackte, geröstete Pinienkerne
Muskat
Außerdem
1 Ei
100 g Semmelbrösel
30 g Butterschmalz
frisch geriebener Parmesan zum Garnieren
Oregano zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.

Für die Tomatensalsa die Tomaten brühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Knobauch abziehen, zu den Tomaten pressen und dem Öl und Essig mischen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und abschmecken.

2.

Das Mehl auf eine Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde eindrücken, die Eier, die Eigelbe, das Öl und Salz hineingeben, mit einer Gabel verrühren und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.

3.

Für die Füllung den Ricota mit dem Parmesan und den Pinienkernen vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

4.

Den Teig in 2 geichgroße Portionen teilen, jede Portion auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen und auf eine Teigplatte kleine Häufchen von der Füllung im Abstand von 4 cm zueinander setzen. Die 2. Teigplatte daraufsetzen, die Zwischenräume andrücken und mit einem Teigrädchen Dreiecke ausschneiden.

5.

Diese in siedendem Salzwasser 4-5 Minuten garen, mit einer Siebkelle herausnehmen und gut abtropfen lassen. Zuerst in verquirltem Ei und dann in Semmelbrösel wenden.

6.

In einer Pfanne mit heißem Butterschmalz goldgelb ausbraten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit der Tomatensalsa anrichten. Mit Parmesan bestreut und Oreganoblättchen garniert servieren.