Rehragout mit Gemüse und Kirschen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehragout mit Gemüse und Kirschen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
348
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien348 kcal(17 %)
Protein35 g(36 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K29,6 μg(49 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin7,6 mg(63 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure100 μg(33 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin3,2 μg(7 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium932 mg(23 %)
Calcium78 mg(8 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen5,6 mg(37 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink4,9 mg(61 %)
gesättigte Fettsäuren3,2 g
Harnsäure191 mg
Cholesterin105 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Rehfleisch z. B. Bug oder Keule
1 Zwiebel
150 g Knollensellerie
150 g Möhren
3 EL Pflanzenöl
Salz
Pfeffer
1 EL Rosmarinnadel
1 TL Wildgewürz
100 ml trockener Rotwein
150 ml Wildfond
300 g Sauerkirschen
1 TL Speisestärke
1 EL Balsamessig
1 TL Zucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Vorbereitung
2.
Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und in kleinere Würfel schneiden. Die Zwiebel häuten und klein hacken. Den Sellerie und die Möhren schälen, putzen und beides sehr fein würfeln.
3.
Zubereitung
4.
Das Öl im Duromatic erhitzen und das Fleisch portionsweise rundherum braun anbraten. Dann wieder herausnehmen. Im übrigen Bratfett die Zwiebel, Möhren und Sellerie anschwitzen. Das Fleisch wieder zugeben, salzen, pfeffern, Rosmarin und Wildgewürz dazu geben. Mit Rotwein und Fond aufgießen und den Topf verschließen. Auf 2. Stufe ca. 10 Minuten garen (je nach Fleischqualität und Größe der Stücke evtl. auch etwas länger). Danach langsam abdampfen lassen.
5.
In der Zwischenzeit die Kirschen waschen und entsteinen.
6.
Den Topf öffnen und die Kirschen unterrühren. Weitere ca. 5 Minuten köcheln lassen. Nach Bedarf noch Fond ergänzen. Die Stärke mit dem Essig verrühren und zur Sauce geben. Einige Minuten cremig einköcheln lassen, dann mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
7.
Dazu z. B. Pizokel servieren.