Kalorienarmer Protein-Kick

Reispapier-Gespenster mit Hackfleischfüllung

4.333335
Durchschnitt: 4.3 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Reispapier-Gespenster mit Hackfleischfüllung

Reispapier-Gespenster mit Hackfleischfüllung - Protein-Kick zum Gruseln

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
57
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die pikante Füllung der Reispapier-Gespenster baut auf Rindfleisch, statt auf gemischten Hackfleisch oder Schweinehackfleisch. Das spart unnötige Fettkalorien. Zudem hat das Rindfleisch jede Menge Zink zu bieten. Das Spurenelement hilft den Immunzellen ihren Aufgaben nachzukommen und sorgt für schöne Haut und Haare.

Sie sind auf der Suche nach weiteren gruseligen Rezepten? Wie wäre es mit den gefüllten Halloween Paprikas oder den Pizza-Minis von EAT SMARTER? Lecker, gesund und garantiert spooky!

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien57 kcal(3 %)
Protein4 g(4 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Kalorien57 kcal(3 %)
Protein4 g(4 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K10,3 μg(17 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2 mg(17 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure9 μg(3 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin1,6 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium121 mg(3 %)
Calcium21 mg(2 %)
Magnesium10 mg(3 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin21 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
20
Zutaten
1
300 g
3 EL
2 EL
frisch geriebener Parmesan
2 EL
fein geschnittene Petersilie
1
Pfeffer aus der Mühle
1 Bund
1
20 Blätter
Reispapier (16 cm Ø)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messer, 2 Küchentücher

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel schälen und fein würfeln. Hackfleisch, Semmelbrösel, Parmesan, Petersilie, Zwiebel und Ei vermengen. Mischung salzen, pfeffern und alles zu einem Hackfleischteig verkneten. Mit angefeuchteten Händen 20 tischtennisballgroße Bällchen formen.

2.

Backblech mit Backpapier auslegen und Fleischbällen auf das Backblech legen. Fleischbällen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) in ca. 25 Minuten fertig backen. Dabei einmal wenden.

3.

Schnittlauch waschen und in kochendem Salzwasser 2 Sekunden blanchieren, abgießen, abschrecken und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Gurke schälen und in insgesamt 20 ca. 2–3 cm dicke Scheiben schneiden.

4.

Reispapier kurz in kaltem Wasser einweichen und nebeneinanderliegend (braucht viel Platz) auf feuchte Küchentücher legen. Fleischbällchen mittig auf je auf ein Blatt Reispapier setzen, das Blatt zusammenfassen und am ‚Hals’ mit je einem Schnittlauchhalm zusammenbinden. 

5.

Mit einem kleinen Holzspieß so auf einen Gurkensockel stellen, dass man die Gurke nicht sieht. Reispapier-Gespenster mit Hackfleischfüllung auf Platten anrichten und servieren.

Bild des Benutzers schafranek_tina
Netter Party Hingucker. Schmeckt sehr gut!