Rinderhackfleisch mit Ei

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinderhackfleisch mit Ei
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
1172
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.172 kcal(56 %)
Protein34 g(35 %)
Fett109 g(94 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E20 mg(167 %)
Vitamin K119,7 μg(200 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin17,4 mg(145 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure64 μg(21 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin17,9 μg(40 %)
Vitamin B₁₂6,8 μg(227 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium911 mg(23 %)
Calcium59 mg(6 %)
Magnesium57 mg(19 %)
Eisen5,7 mg(38 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink6,8 mg(85 %)
gesättigte Fettsäuren13,2 g
Harnsäure183 mg
Cholesterin389 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Für die Kartoffelchips
4 große Kartoffeln
400 ml Pflanzenöl zum Frittieren
Salz
Für das Tatar
500 g Rindertatar frisch vom Metzger vorbereitet
1 TL Kapern
2 Gewürzgurken
1 Zwiebel
4 Stiele Petersilie
1 TL scharfer Senf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Paprikapulver
4 frische Eigelbe
Olivenöl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RindertatarPflanzenölPetersilieSenfKartoffelSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Kartoffelchips die Kartoffeln schälen, waschen, in hauchdünne Scheiben schneiden oder hobeln und diese unter fließendem Wasser abbrausen. Auf Küchenkrepp trocken tupfen und im heißen Öl, am besten in einer Friteuse, goldgelb frittieren. Erneut auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Salz bestreut servieren.
2.
Für das Tatar die Kapern und Gewürzgurken hacken. Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, einige Blättchen für die Deko beiseite legen, den Rest fein hacken. Das Tatar in eine Schüssel geben und mit den Kapern, Gurken, Zwiebeln, der Petersilie und dem Senf verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Das angemachte Tatar mithilfe von Garnierringen auf Tellern oder einem Brett anrichten: Jewils ein Viertekl des tatars in den Ring geben, glatt streichen und den ring abziehen. In die Mitte eine Mulde machen und je ein Eigelb hineingeben. Das Tatar mit Pfeffer übermahlen und mit Olivenöl beträufeln. Mit den Petersilienblättchen garnieren. Die Kartoffelchips dazu reichen.