Rinderragout

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinderragout
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
531
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien531 kcal(25 %)
Protein52 g(53 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K17,1 μg(29 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin23,7 mg(198 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin10,7 μg(24 %)
Vitamin B₁₂12 μg(400 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium1.475 mg(37 %)
Calcium84 mg(8 %)
Magnesium63 mg(21 %)
Eisen7,9 mg(53 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink13,3 mg(166 %)
gesättigte Fettsäuren10,8 g
Harnsäure299 mg
Cholesterin143 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 ½ kg Rindfleisch aus der Keule, ohne Knochen
6 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 Knoblauchzehen
3 Lorbeerblätter
1 Zimtstange
½ TL Muskat
½ TL Nelke
½ TL Kreuzkümmel
2 EL Tomatenmark
2 EL Rotweinessig
250 g Tomaten
½ l Wasser
4 EL Rotwein
1 kg Schalotten
2 EL Petersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Rindfleisch waschen, trocken tupfen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Dann in ca. 2 cm breite Streifen schneiden und würfeln. Öl in einem Schmortopf erhitzen. Fleisch portionsweise zugeben und kräftig
2.
anbraten. Salzen und pfeffern. Herausnehmen.
3.
Knoblauch abziehen, fein hacken. Knoblauch. Lorbeerblätter, Zimtstange, Muskat, Nelken, Kreuzkümmel und Tomatenmark ins Bratfett geben, unter Rühren anschwitzen. Fleisch zugehen und untermischen. Essig zugießen. 2-3 Minuten schmoren. Passierte Tomaten und Wasser zugeben (Fleisch soll knapp bedeckt sein).. Wein angießen und abgedeckt ca. 1 Stunde schmoren.
4.
Schalotten mit kochendem Wasser übergießen. ca. 1 Minute ziehen lassen, Abgießen, kurz abschrecken, dann die Schalotten aus der Haut drücken.
5.
Schalotten ins Stifado geben und ca. 1 Stunde weiterschmoren. Abschmecken, Petersilie untermischen. Dazu gibt’s Brot, Nudeln oder Reis.