Rinderragout mit Kartoffelbrei

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinderragout mit Kartoffelbrei
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 45 min
Fertig
Kalorien:
637
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien637 kcal(30 %)
Protein49 g(50 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,6 g(25 %)
Automatic
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K23,1 μg(39 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin22,4 mg(187 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure73 μg(24 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin23,1 μg(51 %)
Vitamin B₁₂10,2 μg(340 %)
Vitamin C47 mg(49 %)
Kalium1.936 mg(48 %)
Calcium165 mg(17 %)
Magnesium114 mg(38 %)
Eisen7,3 mg(49 %)
Jod23 μg(12 %)
Zink11,9 mg(149 %)
gesättigte Fettsäuren11,8 g
Harnsäure292 mg
Cholesterin141 mg
Zucker gesamt19 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
Rindergulasch aus der Schulter
3
5
3
2 EL
1 EL
200 ml
trockener Rotwein
500 ml
1 TL
frisch gehackter Rosmarin
1 TL
frisch gehackter Thymian
1
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
edelsüßes Paprikapulver
500 g
mehligkochende Kartoffeln
200 ml
lauwarme Milch
40 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RindergulaschKartoffelRinderfondMilchRotweinButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen, gegebenenfalls parieren und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Karotten, die Zwiebeln und den Knoblauch schälen. Die Karotten halbieren und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln. In einem Topf das Öl erhitzen und das Fleisch portionsweise nach und nach scharf anbraten.

2.

Herausnehmen, das Gemüse in die Pfanne geben, ebenfalls kurz anbraten, das Tomatenmark zufügen, Farbe nehmen lassen und den Bratensatz mit der Hälfte des Rotweins ablöschen. Diesen fast vollständig einreduzieren lassen, den restlichen Rotwein sowie den Fond angießen, das Fleisch wieder zugeben und zusammen mit den Kräutern und Gewürzen bei mittlerer Hitze 1 1/2-2 Stunden schmoren lassen.

3.

Zwischenzeitlich die Kartoffeln schälen, waschen, vierteln und in kochendem Salzwasser 25-30 Minuten garen. Abgießen, kurz ausdampfen lassen, durch eine Kartoffelpresse drücken und mit der lauwarmen Milch sowie der Butter glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und abschmecken. Das Rinderragout ebenfalls noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken, in eine Schale füllen und den Rand mit Kartoffelpüree garnieren. Heiß servieren.