Rollbraten aus Kalbsfleisch mit Graupenrisotto

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rollbraten aus Kalbsfleisch mit Graupenrisotto
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
532
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien532 kcal(25 %)
Protein50 g(51 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,2 mg(35 %)
Vitamin K41,6 μg(69 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin24,2 mg(202 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure72 μg(24 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin4,4 μg(10 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium1.226 mg(31 %)
Calcium153 mg(15 %)
Magnesium83 mg(28 %)
Eisen7,1 mg(47 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink9,7 mg(121 %)
gesättigte Fettsäuren4,1 g
Harnsäure347 mg
Cholesterin130 mg
Zucker gesamt4 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Für den Braten
3
2
2 EL
4 EL
4 EL
schwarze, entsteinte Oliven
1 EL
1 Bund
frisch gehackter Thymian
Pfeffer aus der Mühle
1 ⅕ kg
Kalbsrollbraten vom Metzger vorbereitet, aus der Schulter
150 ml
trockener Weißwein
250 ml
Für das Risotto
1
1
¼
½ Stange
200 g
1 l
3 EL
frisch geriebener Parmesan
2 EL
frisch gehackte Petersilie
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinOliveOlivenölPinienkerneParmesanThymian
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Für die Füllung die Schalotten und den Knoblauch abziehen, fein hacken und mit den Pinienkernen in einer heißen Pfanne mit Öl anschwitzen. Die Oliven und Kapern hacken, mit dem Thymian untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen, auf einer Arbeitsfläche ausbreiten und mit der Schalotten-Thymianmasse bestreichen. Aufrollen, mit Küchengarn fixieren, außen salzen und pfeffern und in einen gefetteten Bräter legen. Im vorgeheizten Ofen ca. 1 1/2 Stunden garen. Dabei gelegentlich wenden und mit dem Wein und der Brühe begießen.
4.
Für das Risotto die Zwiebel, Karotte und Sellerie schälen und in sehr kleine Würfelchen schneiden. Den Lauch der Länge nach einschneiden, abbrausen, putzen und ebenfalls in kleine Würfelchen schneiden. In einem Topf die Zwiebel in heißem Öl glasig schwitzen, die Graupen zugeben, kurz mitschwitzen und mit der Brühe auffüllen. Bei mittlerer Hitze ca. 40 Minuten köcheln lassen. 15 Minuten vor Ende der Garzeit des Risottos das gewürfelte Gemüse untermischen. Zum Schluss den Parmesan und die frisch gehackte Petersilie unterheben und das Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Den Braten aus den Ofen nehmen, von dem Küchengarn befreien, in Scheiben schneiden und mit dem Risotto auf vorgewärmte Teller anrichten und servieren.