Scharfe Fischsuppe mit Kokos

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Scharfe Fischsuppe mit Kokos
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
270
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien270 kcal(13 %)
Protein21 g(21 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K12,9 μg(22 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin7,3 mg(61 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin4,7 μg(10 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium613 mg(15 %)
Calcium22 mg(2 %)
Magnesium58 mg(19 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod66 μg(33 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren11,2 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin60 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Seelachsfilet
2 Stiele Zitronengras
2 rote Chilischoten
30 g Galgant
600 ml kräftige Hühnerbrühe
6 Limettenblätter
2 EL Limettensaft
1 EL Austernsauce
2 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
2 EL Erdnussöl
1 TL Koriander gemahlen
2 TL Kurkuma gemahlen
1 TL Cumin gemahlen
200 ml Kokosmilch
Koriandergrün zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fischfilet waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in Streifen schneiden. Das Zitronengras waschen und längs halbieren. Die Chilischoten waschen, putzen und klein schneiden. Die Galgantwurzel schälen und in Scheiben schneiden.
2.
Die Hühnerbrühe mit dem Zitronengras, Chili, Galgant und Limettenblättern zum Kochen bringen. 10 Minuten bei niedriger Temperatur kochen, von der Hitze nehmen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb gießen und mit Limettensaft und Austernsauce abschmecken.
3.
Den Knoblauch und die Zwiebeln schälenden Knoblauch in Scheiben schneiden und die Zwiebeln würfeln. Das Erdnussöl in einem Topf erhitzen. Den Knoblauch im heißen Öl langsam goldbraun braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Zwiebeln in das Knoblauchöl geben und mit Koriander, Kurkuma und Kreuzkümmel kurz anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen und zum Kochen bringen. Mit dem Stabmixer fein pürieren und die Kokosmilch dazugeben. Die Hitze reduzieren und den Fisch in die Suppe legen. Etwa 5 Minuten nur noch gar ziehen lassen.
4.
Die Suppe auf Schüsseln verteilen und mit dem zerbröselten Knoblauch und Koriandergrün garniert servieren.