Kinderfrühstück (1–6 Jahre)

Schokowaffeln mit Bananenjoghurt

4.083335
Durchschnitt: 4.1 (12 Bewertungen)
(12 Bewertungen)
Schokowaffeln mit Bananenjoghurt

Schokowaffeln mit Bananenjoghurt - Das lieben Kinder: frisch gebackene Waffeln zum Frühstück

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
248
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dank Joghurt, Milch und Quark bekommt Ihr Kind eine dicke Portion Eiweiß und Kalzium für Wachstum, Knochenbau und Zähne; der süße Honig bringt schnell verfügbare Kohlenhydrate und macht fit.

Sie können anstelle der Banane anderes Obst wie z. B. reife Birnen nehmen. Wichtig ist nur, dass es genug natürliche Süße mitbringt, sonst gerät der Joghurt zu sauer für Kinder.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien248 kcal(12 %)
Protein9 g(9 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E7 mg(58 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure30 μg(10 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin9,8 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium322 mg(8 %)
Calcium114 mg(11 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren3,4 g
Harnsäure19 mg
Cholesterin63 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K9 μg(15 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure29 μg(10 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin9,2 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium377 mg(9 %)
Calcium101 mg(10 %)
Magnesium40 mg(13 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren4,4 g
Harnsäure29 mg
Cholesterin58 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
40 g
1 EL
1
75 g
75 g
Mehl Type 1050
10 g
10 g
1 Msp.
110 ml
125 g
kleine reife Bananen (1 kleine reife Banane)
125 g
Produktempfehlung

Wenn Sie nur 1 Portion brauchen, können Sie die übrigen Waffeln gut als Vorrat einfrieren. Nehmen Sie dann entsprechend nur 1/4 Banane und etwa 30 g Joghurt. Die gefrorenen Waffeln können Sie bei Bedarf problemlos im Toaster aufbacken.

Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 beschichtetes Waffeleisen, 1 Küchenwaage, 1 Esslöffel, 1 Rührschüssel, 1 Handmixer, 2 Schüsseln, 1 Holzlöffel, 1 Messbecher, 1 Teller, 1 Gabel, 1 kleine Schüssel, 1 kleiner Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.
Schokowaffeln mit Bananenjoghurt Zubereitung Schritt 1

Ein Waffeleisen vorheizen. Margarine und Honig in eine Rührschüssel geben und mit den Quirlen eines Handmixers schaumig rühren.

2.
Schokowaffeln mit Bananenjoghurt Zubereitung Schritt 2

Das Ei trennen. Eigelb und Quark in den Margarine-Honig-Mix rühren.

3.
Schokowaffeln mit Bananenjoghurt Zubereitung Schritt 3

Mehl, Haferflocken, Kakaopulver und Backpulver in einer weiteren Schüssel mischen und unter die Eigelbmasse rühren.

4.
Schokowaffeln mit Bananenjoghurt Zubereitung Schritt 4

Milch ebenfalls unterrühren, sodass ein zähflüssiger Teig entsteht.

5.
Schokowaffeln mit Bananenjoghurt Zubereitung Schritt 5

Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, unter den Teig heben und daraus nacheinander im vorgeheizten Waffeleisen 4 Waffeln backen.

6.
Schokowaffeln mit Bananenjoghurt Zubereitung Schritt 6

Banane schälen, auf einen Teller geben und mit einer Gabel fein zerdrücken. In einer kleinen Schüssel mit dem Joghurt glattrühren und zu den Waffeln servieren.

Zubereitungstipps im Video
Bild des Benutzers Frank Silberschlag
10 g Haferflocken (lach) also hier mal mein Rezept für Power Haferflocken Waffeln : 100 g Haferflocken im Mixer zu Mehl zermahlen. 150 g Magerquark 3 Eier ca. 100 ml Mandelmilch / Sojamilch / Hafermilch (Konsistenz sollte Breiig sein, nicht zu fest und nicht zu flüssig) (Nach Belieben 1 Cup Protein Pulver nach Geschmack, Vanille, Schoko, u.s.w) Backaroma Ampulle z. B. Vanille alles in einer Schüssel verrühren und etwas stehen lassen, damit alles etwas Nach quellt und sich gut verbindet. Waffeleisen gut vorheitzen. Fläche oben und unten mit etwas Öl und einen Silikonpinsel bestreichen. Portionsweise auf das Waffeleisen geben und warten bis der Teig hochdrückt dann ca. 10 Sek Gegendrücken und loslassen.ab und zu Deckel offen und Bräunung überprüfen.
 
Also ich fand den Teig gut zum Waffeln machen und haben auch sehr lecker geschmeckt, den bananenjoghurt hingegen muss ich nicht nochmal haben..
Bild des Benutzers Rebecca__Gut
Da ich eine größere Masse von dem leckeren Bananjoghurt zubereiten musste, habe ich mehr Bananen genommen und sie einfach mit dem Rührgerät zerkleinert! Das ging auch super und der Bananenjoghurt war super lecker!! Tolle Idee!
 
Der Teig war für Waffeln nicht geeignet. Ich hatte kein Magerquark sondern nur normalen Quark und nur Butter anstatt Margarine. Im Waffeleisen gab es nur eine klebrige unfertige Masse. Ich würde zu Vorsicht bei diesem Waffelteigrezept mahnen oder eventuell, penibleren Einhaltung der Zutatenvorgaben. Ich probiere es nicht mehr aus.