Schweineschulter (Schäufele) mit Senfsoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweineschulter (Schäufele) mit Senfsoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
1065
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.065 kcal(51 %)
Protein59 g(60 %)
Fett86 g(74 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6 g(20 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E8,7 mg(73 %)
Vitamin K53,4 μg(89 %)
Vitamin B₁3,2 mg(320 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin26,9 mg(224 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure109 μg(36 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin24,5 μg(54 %)
Vitamin B₁₂1,9 μg(63 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium1.755 mg(44 %)
Calcium183 mg(18 %)
Magnesium142 mg(47 %)
Eisen7,2 mg(48 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink11,7 mg(146 %)
gesättigte Fettsäuren38,9 g
Harnsäure509 mg
Cholesterin291 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Schäufele
1 ⅕ kg
Schweineschulter (badisch: Schulterstück vom Jungschwein, gepökelt und geräuchert) (ersatzweise Kassler)
2
Zwiebeln geviertelt
1 Bund
Suppengemüse klein geschnitten
2
1
4
½ TL
2 EL
50 g
2 EL
scharfer Senf
100 ml
Sahnegurken
600 g
Salatgurke oder große Einmachgurken, gewaschen, halbiert, entkernt und in fingerdicke Streifen geschn
2 EL
1 Bund
150 g
1 EL
2 EL
Sonnenblumenkerne angeröstet

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch mit dem Gemüse, Lorbeerblättern, Nelke, Piment- und Pfefferkörnern und Zitronensaft in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, zum Kochen bringen und ca. 1,5 Std. leicht köchelnd garziehen lassen, herausnehmen und erkalten lassen. Knochen herauslösen, das Fleisch in der Mitte halbieren und in Scheiben schneiden.
2.
Butter schmelzen, Senf einrühren und die Sahne mit einem Schneebesen einrühren.
3.
Sahnegurken
4.
Gurkenstücke in Öl anschwitzen, salzen, pfeffern und zugedeckt ca. 15 Min. dünsten, dann abkühlen lassen. Dill von den Stängeln zupfen, hacken (etwas zur Deko beiseite legen), mit Creme fraîche, Zitronensaft, Salz und Pfeffer vermischen, abschmecken und über das Gurkengemüse geben.