Selbstgemachtes Knoblauchöl

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Selbstgemachtes Knoblauchöl
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
8102
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien8.102 kcal(386 %)
Protein6 g(6 %)
Fett900 g(776 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,3 g(8 %)
Automatic
Vitamin A1,5 mg(188 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E107,6 mg(897 %)
Vitamin K495,6 μg(826 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin1,9 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C40 mg(42 %)
Kalium582 mg(15 %)
Calcium40 mg(4 %)
Magnesium47 mg(16 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren129,5 g
Harnsäure16 mg
Cholesterin9 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
2
Zutaten
1 getrocknete Knoblauchknolle
1 grüne Peperoni
1 gelbe Peperoni
1 rote Peperoni
2 Chilischoten oder scharfe Babypaprikas
1 frische Knoblauchknolle
2 TL Pfefferkörner
2 l Olivenöl
1 Flasche à ca. 1,25 l Fassungsvermögen mit weitem Flaschenhals
Produktempfehlung
Die Kerne und Innenhäute der Peperonis sowie Chilis enthalten das meiste Capsaicin, sind somit am Schärfsten. Wartezeit 2 Wochen.

Zubereitungsschritte

1.
1. Die Knoblauchknolle in die einzelnen Segmente zerteilen und diese schälen.
2.
2. Die Peperonis waschen, halbieren, nach Blieben entkernen und die Innenhäute entfernen. Ebenso die Chilis. Die Frische Knoblauchknolle der Länge nach vierteln. Alles zusammen mit den Pfefferkörnern auf die zwei Flaschen verteilen. Randvoll mit Öl aufgießen, gut verschließen und 2 Wochen ziehen lassen. Anschließend durch ein Sieb abseihen, in einen saubere Falsche füllen, kühl und dunkel lagern.