Spinat-Geflügel-Lasagne

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Spinat-Geflügel-Lasagne
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
12 Blätter
1
600 g
frischer Blattspinat
40 g
250 g
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
2
2
6
1
1 EL
100 ml
trockener Weißwein
250 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
4 EL
4 EL
frisch geriebener Parmesan

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Lasagneblätter in kochendem Salzwasser bissfest vorkochen. Abschrecken und mit wenigen Tropfen Öl beträufelt abtropfen lassen. Den Knoblauch abziehen und druchpressen. Den Spinat waschen, putzen und in Salzwasser kurz blanchieren. In Eiswasser abschrecken, ausdrücken und hacken. Mit den Pinienkernen, Knoblauch und dem Ricotta vermengen, salzen, pfeffern und mit Muskat würzen. Die Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Mit dem Hähnchen in 2 EL heißem Öl 1-2 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite ziehen. Die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Die Schalotte schälen, fein würfeln und in 2 EL heißem Öl anschwitzen. Mit dem Mehl bestauben und mit dem Weißwein ablöschen. Kurz einköcheln lassen und die Sahne sowie die Crème fraîche einrühren. Mit Salz und Muskat abschmecken und beiseite ziehen.
3.
Eine Auflaufform mit Öl auspinseln und die erste Lage Nudeln nebeneinander hineinlegen. Darauf etwas Sauce geben und mit Hähnchen, Spinat und Tomaten belegen. Noch eine Schicht Nudeln darauf verteilen. Dasselbe Verfahren noch einmal wiederholen und mit Nudeln und darauf etwas Sauce abschließen. Mit dem Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten goldbraun backen.

Video Tipps

Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Wie Sie eine Schalotte gekonnt in feine Würfel schneiden