Süß-sauer marinierte Sardinen mit roten Zwiebeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Süß-sauer marinierte Sardinen mit roten Zwiebeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
860
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien860 kcal(41 %)
Protein32 g(33 %)
Fett77 g(66 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D16,1 μg(81 %)
Vitamin E9,9 mg(83 %)
Vitamin K36,5 μg(61 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin21,8 mg(182 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin15,4 μg(34 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium868 mg(22 %)
Calcium149 mg(15 %)
Magnesium73 mg(24 %)
Eisen5 mg(33 %)
Jod49 μg(25 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren11,8 g
Harnsäure536 mg
Cholesterin23 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g frische Sardine
150 g rote Zwiebel
40 g Rosinen
40 g Pinienkerne
4 kleine Lorbeerblätter
2 Knoblauchzehen
200 ml Olivenöl
8 EL Olivenöl
8 EL Weißweinessig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 unbehandelte Zitrone
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Sardinen vorsichtig schuppen. Dann die Sardinen ausnehmen. Sardinen auf Küchenpapier gut trockentupfen und in eine Schale legen. Zwiebeln halbieren und quer in feine Scheiben schneiden. Rosinen in 100 mL lauwarmem Wasser einweichen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Lorbeerblätter seitlich leicht einritzen. Knoblauch durch die Presse drücken.

2.

Olivenöl, Zwiebeln, Knoblauch, abgetropfte Rosinen und Pinienkerne bei mittlerer Hitze auf 60 Grad erwärmen. Essig, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker zugeben. Die Marinade sofort auf die Sardinen gießen, Sardinen 5 Minuten durchziehen lassen. Die Zitrone in 8 Spalten schneiden. Sardinen und etwas Marinade auf einer Platte anrichten und mit den Zitronenspalten garnieren.

 
Da steht nichts zur Zubereitung der Sardinen. Sollen die roh bleiben? Das dürfte kaum schmecken!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Cornelius Gurlitt, die Sardinen werden im zweiten Schritt mit der warmen Marinade übergossen. Viele Grüße von EAT SMARTER!