Süß-scharfe-Hollandaise mit Getreidefrikadellen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Süß-scharfe-Hollandaise mit Getreidefrikadellen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
875
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien875 kcal(42 %)
Protein18 g(18 %)
Fett78 g(67 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Automatic
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D2,7 μg(14 %)
Vitamin E10,7 mg(89 %)
Vitamin K51,6 μg(86 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin5,1 mg(43 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure151 μg(50 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin24,8 μg(55 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium617 mg(15 %)
Calcium147 mg(15 %)
Magnesium73 mg(24 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren38,4 g
Harnsäure100 mg
Cholesterin486 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Für die Bratlinge
2 EL
120 g
300 ml
150 g
1
1
1
160 g
2
Öl zum Braten
Für die Soße
250 g
3
4 EL
trockener Weißwein
1 EL
weißer Pfeffer aus der Mühle
1
2
Chilischote fein gehackt
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZucchiniWeißweinRapsölZitronensaftMöhre
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Bratlinge die Zucchini waschen, putzen, die Enden entfernen und fein raspeln, ebenso die Karotten. Die Lauchstange waschen, putzen und in sehr feine Röllchen schneiden. Den Knoblauch abziehen und durchpressen, alles zum Getreide geben und mit Quark und den Eiern zu einer geschmeidigen Masse verkneten, mit Salz und Pfeffer würzen, etwas stehen und quellen lassen.
2.
In einer Pfanne das Öl erhitzen, mit Feuchten Händen aus dem Teig 12 Pflanzerl formen und diese im Öl je Seite ca. 8 Min. bei mittlerer Hitze braten. Die Bratlinge mit dem Gemüse auf Tellern anrichten, sofort servieren.
3.
Für die Hollandaise Butter zerlassen, klären und den Schaum abschöpfen. Eigelbe, Vanillemark, Lorbeerblätter und Wein in eine Metallschüssel geben und im heißen Wasserbad schaumig schlagen, dann die Butter zuerst tropfenweise, dann in dünnem Strahl unter ständigem Weiterrühren dazugeben, bis eine cremige homogene Sauce entsteht. Die Eimasse darf nicht gerinnen(nicht kochen!). Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer und Chili abschmecken. Die Lorbeerblätter zum Servieren entfernen.