Smarter Klassiker

Leichte Hollandaise

(Grundrezept)
4
Durchschnitt: 4 (14 Bewertungen)
(14 Bewertungen)
Leichte Hollandaise

Leichte Hollandaise - Köstlicher Klassiker zum Spargel neu interpretiert – leichte Hollandaise mit Joghurt und Zitrone

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
181
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Was gehört zum Spargel einfach dazu? Genau: Die Sauce Hollandaise! Leider gehören in den Klassiker reichlich Butter. Aber dank der Joghurtbasis kommen weit weniger Kalorien als mit dem gehaltvollen Original auf den Tisch. Und liefert gleichzeitig Eiweiß!

Ganz wichtig für ein gutes Gelingen: Joghurt und Butter sollten unbedingt Zimmertemperatur haben, sonst gerinnt die Hollandaise. Aus demselben Grund muss die Sauciere vorgewärmt werden oder Sie geben die Hollandaise direkt auf den warmen Spargel.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien181 kcal(9 %)
Protein8 g(8 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,6 g(12 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E5,7 mg(48 %)
Vitamin K98,7 μg(165 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,4 mg(37 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure294 μg(98 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin12,2 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C54 mg(57 %)
Kalium592 mg(15 %)
Calcium127 mg(13 %)
Magnesium51,3 mg(17 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod20,5 μg(10 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren3,5 g
Harnsäure60 mg
Cholesterin152 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K0,8 μg(1 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin11,5 μg(26 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium101 mg(3 %)
Calcium75 mg(8 %)
Magnesium10 mg(3 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren5,8 g
Harnsäure6 mg
Cholesterin253 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
30 g
½
3
½ TL
mittelscharfer Senf
100 ml
150 g
Joghurt (1,5 % Fett; zimmerwarm)
weißer Pfeffer
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
JoghurtJoghurtbutterSenfZitroneSalzPfeffer
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 kleiner Topf, 1 Zitronenpresse, 1 Esslöffel, 1 breiter Topf, 1 Teelöffel, 1 Messbecher, 1 Schlagkessel, 1 Handmixer oder Schneebesen, 1 Esslöffel

Zubereitungsschritte

1.
Leichte Hollandaise Zubereitung Schritt 1

Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und beiseitestellen. Zitrone auspressen.

2.
Leichte Hollandaise Zubereitung Schritt 2

Einen breiten Topf etwa zur Hälfte mit Wasser füllen. Das Wasser erhitzen, bis es dampft, aber nicht kocht.

3.
Leichte Hollandaise Zubereitung Schritt 3

Eier trennen (Eiweiße anderweitig verwenden). Eigelbe mit Senf und Gemüsefond in einen Schlagkessel (Topf mit rundem Boden) geben. Den Schlagkessel so auf das heiße Wasserbad setzen, dass er das Wasser nicht berührt.

4.
Leichte Hollandaise Zubereitung Schritt 4

Die Ei-Senf-Mischung mit einem Schneebesen oder mit den Rührbesen eines Handmixers schlagen, bis sie cremig und hell wird.

5.
Leichte Hollandaise Zubereitung Schritt 5

Nacheinander erst esslöffelweise den zimmerwarmen Joghurt, dann die flüssige Butter in dünnem Strahl unterschlagen.

6.
Leichte Hollandaise Zubereitung Schritt 6

Mit 1–2 TL Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Hollandaise nochmals kurz durchschlagen. In eine vorgewärmte Sauciere geben und sofort servieren.

 
Heute waren meine Kinder zum traditionellen Spargenessen bei mir zu Besuch. Ich habe diese leichte Soße gekocht und alle waren begeistert. Allerdings habe ich das Rezept ein wenig abgeändert: Ich nahm 3,8% Joghurt, ließ die Zitrone weg, hatte kein Gemüsefond zur Hand und nahm statt dessen Wildfond. Ansonsten habe ich mich an die Vorschläge gehalten. Seeeeer lecker! :) Freundliche Grüße aus Marburg, Maria
 
habe die kalorienarme variante ausprobiert.mir schmeckte die soße, sehr frisch vom geschmack, da gönn ich mir doch grad ein löffel mehr soße (da ich soßenfan bin) war super leicht von der handhabung. u um klassen besser als die gekaufte in tetrapack. tütensoße mag ich überhaupt nicht. nun kan ich ohne schlechten gewissen spagel mit soße essen..danke
 
Tut mir leid, doch mir schmeckt sie nicht und hat für mich auch nichts mit einer Hollandaise zu tun. Sie schmeckt wie Zabaione gemischt mit Joghurt. Vor allem der Joghurtgeschmack hat mir gar nicht zugesagt. Schade, hatte mich auf eine leichte Alternative gefreut. Aber Geschmäcker sind ja nun mal verschieden, weshalb sich jeder sein eigenes Urteil bilden sollte.
 
Voller Neugier probierte ich diese Soße - leider schmeckt sie total anders, viel zu sauer und entspricht nicht meinem Geschmack. Sorry EAT SMARTER sagt: Schade, dass Ihnen die fettarme Sauce nicht geschmeckt. Da wir bereits viele positive Kommentare zu dem Rezept bekommen haben, möchten wir gern mit Ihnen nach der "Fehlerquelle" suchen. Nehmen Sie vielleicht etwas weniger Zitronensaft und auf jeden Fall einen Gemüsefond und keine Gemüsebrühe - die ist zu intensiv.
 
Endlich finde ich eine sehr gute Hollandaise, die nicht so fett ist. Super und danke!
 
Gute Alternative zur klassischen Sauce Hollandaise und alle Mal besser als die Derivate gleichen Namens aus Tüte und Dose. Allerdings fehlt natürlich der ausgeprägte Buttergeschmack des Originals ... nicht schlimm, aber vielleicht am Anfang ungewont.
 
Leckeres Sößchen, ausgesprochen lecker zu Spargel und Pellkartoffeln. Eure Anleitung ist auch wirklich gut und verständlich, so dass bei mir alles funktioniert hat. Die Sauce schmeckt bestimmt auch total gut zu jedem anderem gedünsteten Gemüse. Kann sie nur empfehlen.
 
Ich würde sagen, ein mittelmäßiges Rezept... Es schmeckt nicht so richtig nach Hollandaise Soße, aber immerhin besser als die von A**I und L**L meiner Meinung nach :)