Tandoori-Hähnchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tandoori-Hähnchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 7 h 5 min
Fertig
Kalorien:
502
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien502 kcal(24 %)
Protein66 g(67 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K6,1 μg(10 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin40,1 mg(334 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure45 μg(15 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin10,7 μg(24 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium1.003 mg(25 %)
Calcium152 mg(15 %)
Magnesium100 mg(33 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren2,6 g
Harnsäure511 mg
Cholesterin164 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Hähnchen ca. 1,2 kg
2 cm frischer Ingwer
2 Knoblauchzehen
350 g griechischer Joghurt
1 EL Limettensaft
2 EL Tomatenmark
1 TL Chilipulver
1 TL Kurkumapulver
2 EL Paprikapulver edelsüß
1 TL Cumin gemahlen
1 TL Koriander gemahlen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
200 g Langkornreis
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Hähnchen abbrausen, trocken tupfen und in 6-8 Teile zerlegen. In eine flache Form nebeneinander legen.
2.
Den Ingwer und Knoblauch schälen und klein würfeln. In den Joghurt rühren. Den Limettensaft, Tomatenmark, Chilipulver, Kurkuma, Paprikapulver, Kreuzkümmel und Koriander unter den Joghurt rühren. Den Gewürzjoghurt auf die Hähnchenteile streichen und abgedeckt im Kühlschrank mindestens 6 Stunden marinieren lassen.
3.
Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Hähnchenteile aus der Marinade nehmen, abstreifen, salzen, pfeffern und in eine Backform legen. Im Ofen etwa 35 Minuten garen. Nach Bedarf wenden und zwischendurch mit der Marinade bestreichen.
4.
Währenddessen den Reis in Salzwasser ca. 20 Minuten gar köcheln lassen.
5.
Die Hähnchenkeulen mit dem Reis anrichten und nach Belieben mit Koriander und Zitronenspalten servieren. Dazu passt ein Gurken-Zwiebel-Salat.