print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Eiweißreich und vegetarisch

Tofu-Burger mit Sojasprossen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Tofu-Burger mit Sojasprossen

Tofu-Burger mit Sojasprossen - Perfekt für die Veggie-Küche!

Health Score:
Health Score
9,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
578
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Es muss nicht immer Fleisch sein – wie unsere vegetarischen Patties unter Beweis stellen. Tofu und Eier sorgen für muskelstärkendes Eiweiß, während Frühlingszwiebeln, Sojasprossen und Möhren für Vitalstoffe sorgen. So verdankt die Möhre ihre Farbe dem natürlichen Farbstoff Betacarotin, dass die wichtigste Vorstufe von Vitamin A ist. Daher auch der Name Provitamin A. Vitamin A ist nicht nur unerlässlich für den Sehvorgang, sondern auch wichtig für Wachstum und Aufbau von Haut und Schleimhäuten.

Lieber vegan? Die Eier können Sie durch 2 EL geschrotete Leinsamen ersetzen. Weichen Sie diese für 10 Minuten in 3 EL Wasser ein. Die passenden Burger-Brötchen können Sie mit unserem Rezept für vegane Burger-Buns ganz einfach selbst backen. Auch die Burgersauce ist im Nu selbst gezaubert – wie wäre es mit der veganen Mayonnaise von EAT SMARTER?

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien578 kcal(28 %)
Protein32 g(33 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,8 g(29 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E16,7 mg(139 %)
Vitamin K45,2 μg(75 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin10,3 mg(86 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure172 μg(57 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin23,8 μg(53 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium685 mg(17 %)
Calcium245 mg(25 %)
Magnesium177 mg(59 %)
Eisen8,4 mg(56 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink4,4 mg(55 %)
gesättigte Fettsäuren8,2 g
Harnsäure129 mg
Cholesterin135 mg
Autor dieses Rezeptes:
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender

Zubereitungsschritte

1.

Frühlingszwiebeln waschen, putzen und fein hacken. Möhren und den Ingwer schälen und fein raspeln. Sprossen waschen, gut abtropfen lassen und etwa 1/3 der Sprossen fein hacken. Tofu mit einer Gabel fein zerdrücken und mit Frühlingszwiebeln, Möhren, Ingwer, gehackten Sprossen, Eiern, Vollkornmehl und Mandeln gut verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 

2.

Masse zu 4 Patties formen und nacheinander braten. Dazu Öl in einer Pfanne erhitzen. Patties hineingeben und bei mittlerer Hitze pro Seite in 4–5 Minuten goldbraun braten. Inzwischen restliche Sojasprossen in kochendem Wasser 30 Sekunden blanchieren. Dann abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

3.

Kohl waschen und trocken schütteln. Tomate waschen, Strunk herausschneiden und in Scheiben schneiden. Gurke waschen und in dünne Scheiben schneiden.

4.

Die Brötchen aufschneiden, je mit 1 EL Mayonnaise bestreichen und jeweils mit Salat, Patty, Gurken- und Tomatenscheiben und übrigen Sprossen belegen. Den Deckel aufsetzen und sofort servieren.

Video Tipps

Wie Sie frische Ingwerwurzel ganz einfach schälen