Vollkorn-Spinat-Nudeln mit Schafskäse-Kichererbsen-Füllung

3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Vollkorn-Spinat-Nudeln mit Schafskäse-Kichererbsen-Füllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 27 min
Fertig
Kalorien:
758
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien758 kcal(36 %)
Protein29 g(30 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate82 g(55 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9 g(30 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D2,2 μg(11 %)
Vitamin E4,6 mg(38 %)
Vitamin K47,8 μg(80 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin7,8 mg(65 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure98 μg(33 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin21,5 μg(48 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium397 mg(10 %)
Calcium332 mg(33 %)
Magnesium75 mg(25 %)
Eisen5,1 mg(34 %)
Jod52 μg(26 %)
Zink4,2 mg(53 %)
gesättigte Fettsäuren16,6 g
Harnsäure142 mg
Cholesterin330 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Für den Teig
400 g
4
2 EL
1 Handvoll
Für die Füllung
200 g
200 g
1
1
1 EL
frisch gehackte Minze
2 EL
geriebener Ziegenhartkäse
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem
2 EL
Minze für die Garnitur

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl mit den Eiern, Salz und dem Öl mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen. In Folie gewickelt ca. 30 Minuten ruhen lassen. Den Spinat waschen, putzen und kurz in Salzwasser blanchieren. Abschrecken, ausdrücken und fein hacken.
2.
Für die Füllung den Feta zerbröckeln. Die Kichererbsen waschen und abtropfen lassen. Den Knoblauch schälen, fein hacken und mit den Erbsen, dem Feta, dem Ei, der Minze und Ziegenkäse vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Den Teig mit dem Spinat nochmal gut verkneten und auf einer bemehlten Fläche ca. 2 mm dünn ausrollen. Kreise von ca. 8 cm Durchmesser ausstechen. Darauf jeweils die Füllung in die Mitte geben, die Ränder anfeuchten, und zu Halbmonden zusammenfalten. Dabei die Ränder fest drücken und mit einer Gabel eine Verzierung eindrücken.
4.
Inzwischen reichlich Salzwasser aufkochen lassen, die Ravioli einlegen und 8-10 Minuten nur noch simmern lassen.
5.
Die Butter in einen Topf geben und leicht bräunen lassen. Die abgetropften Ravioli darin schwenken (evtl. ein wenig Nudelkochwasser zufügen) und mit Minze garniert servieren.