Weihnachtlicher Truthahnbraten mit Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Weihnachtlicher Truthahnbraten mit Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
fertig in 4 h 10 min
Fertig
Kalorien:
692
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien692 kcal(33 %)
Protein66 g(67 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,8 g(26 %)
Automatic
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K23,7 μg(40 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin44,2 mg(368 %)
Vitamin B₆1,8 mg(129 %)
Folsäure131 μg(44 %)
Pantothensäure4,3 mg(72 %)
Biotin17,1 μg(38 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C40 mg(42 %)
Kalium1.777 mg(44 %)
Calcium133 mg(13 %)
Magnesium107 mg(36 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink6,2 mg(78 %)
gesättigte Fettsäuren7,6 g
Harnsäure605 mg
Cholesterin231 mg
Zucker gesamt24 g

Zutaten

für
8
Zutaten
1 kleiner Truthahn ca. 3,5 kg
4 säuerliche Äpfel
6 Zwiebeln
Olivenöl kalt gepresst
Salz
Pfeffer
1 Bund Thymian
500 ml Geflügelfond
150 ml Weißwein trocken
6 Möhren
6 Pastinaken
300 g Kürbisfruchtfleisch Hokkaido-Kürbis
Johannisbeeren zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 160° C Umluft vorheizen. Die Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. 2 Zwiebeln schälen und vierteln. Den Truthahn waschen und trocken tupfen, innen mit etwas Öl einreiben, dann innen und außen kräftig salzen und pfeffern. Mit Äpfel, Zwiebel und 5-6 Thymianzweigen füllen. Die Bauchöffnung mit Rouladennadeln verschließen und den Truthahn dressieren, d. h. die Flügel unter den Rücken stecken und die Keulen zusammenbinden, damit er gleichmäßig gart.
2.
1 EL Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Den Truthahn auf die Brustseite in den Bräter legen, etwas Geflügelfond und Wein angießen und den Bräter in den Backofen schieben. Den Truthahn ca. 3 Stunden braten, dabei mehrfach wenden und ab und zu mit dem Bratenfond bepinseln. Nach Bedarf immer wieder etwas Geflügelfond angießen, sodass immer ein wenig Flüssigkeit im Bräter ist.
3.
Während der Truthahn gart die Möhren und die Pastinaken schälen und der Länge nach halbieren oder in Scheiben schneiden. Das Kürbisfruchtfleisch in Spalten schneiden. Die übrigen Zwiebeln waschen und ungeschält halbieren oder je nach Größe auch vierteln. Etwa 40 Minuten vor Ende der Garzeit das Gemüse und den restlichen Thymian um den Truthahn legen und den restlichen Wein angießen. Bei der Garprobe mit einem spitzen Messer in die dickste Stelle einer Keule stechen. Wenn beim Herausziehen des Messers klarer Saft austritt, dann ist der Truthahn fertig.
4.
Den fertigen Truthahn aus dem Bräter heben und im Backofen warm stellen. Das Gemüse herausnehmen und ebenfalls warm stellen. Den Bratenfond so weit möglich entfetten. Das Fett mit einem Löffel abschöpfen oder mit Küchenpapier aufsaugen. Den Fond durch ein feinmaschiges Sieb schütten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Den Truthahn tranchieren. Das Fleisch mit der Füllung und dem Gemüse auf Teller anrichten und mit dem Bratenfond beträufeln. Mit Johannisbeeren garniert servieren. Dazu passt Kartoffelpüree oder Reis. l