Wildschweinrücken mit Blaukraut und Knödeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wildschweinrücken mit Blaukraut und Knödeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 50 min
Zubereitung
Kalorien:
1262
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.262 kcal(60 %)
Protein66 g(67 %)
Fett47 g(41 %)
Kohlenhydrate130 g(87 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe17,8 g(59 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E6,6 mg(55 %)
Vitamin K85,6 μg(143 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin34,3 mg(286 %)
Vitamin B₆2,5 mg(179 %)
Folsäure206 μg(69 %)
Pantothensäure5,1 mg(85 %)
Biotin19,1 μg(42 %)
Vitamin B₁₂12,5 μg(417 %)
Vitamin C260 mg(274 %)
Kalium3.989 mg(100 %)
Calcium224 mg(22 %)
Magnesium229 mg(76 %)
Eisen11,8 mg(79 %)
Jod49 μg(25 %)
Zink8,9 mg(111 %)
gesättigte Fettsäuren23,5 g
Harnsäure572 mg
Cholesterin219 mg
Zucker gesamt41 g

Zutaten

für
4
Für den Braten
1 kg ausgelöster Wildschweinrücken Höhe ca. 10 cm
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
2 EL Butter
400 ml Wildfond
12 Schalotten
2 Möhren
20 ml Calvados
Für den Rotkohl
1 kg Rotkohl
2 säuerliche Äpfel
50 g Butter
1 kleine Zwiebel
2 Nelken
¼ l Wasser
0.13 l Rotwein
2 EL Zucker
2 EL Essig
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
Für die Kartoffelklöße
2 kg mehlig kochende Kartoffeln
Salz
2 Scheiben Weißbrot
2 EL Butter
Muskat
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Rotkohl die äußeren Blätter vom Kohl entfernen, den Kohl halbieren, den Strunk herausschneiden und auf dem Gemüsehobel in feine Streifen schneiden. Die Äpfel vierteln, schälen, die Kerne entfernen und in Stücke schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Apfelstücke darin dünsten, dann den Kohl zufügen. Die Zwiebel schälen, fein hacken und zusammen mit den Nelken zu den Apfelstücken geben. Wasser und Rotwein angießen den Zucker und den Essig zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und zugedeckt ca. 45 Minuten dünsten.
2.
Den Backofen auf 200° C vorheizen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Die Butter in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin von beiden Seiten anbraten und anschließend im vorgeheizten Backofen 45 Minuten braten.
3.
Die Schalotten schälen und fein würfeln, die Möhre schälen und fein raspeln. Den fertigen Wildschweinrücken aus dem Bräter nehmen und in Alufolie gewickelt ruhen lassen.
4.
Schalotten und Möhren in den Bräter geben, kurz anbraten, dann den Wildfond angießen und 5 Minuten kräftig köcheln lassen, nun alles pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Calvados unterrühren. Wildschweinrücken in Scheiben schneiden und mit der Sauce, den Klössen und dem Rotkohl servieren.
5.
Für die Klöße 750 g Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 30 Minuten gar kochen.
6.
Das Weißbrot entrinden, in kleine Würfel schneiden und in heißer Butter rundum goldgelb anbraten, herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
7.
Die gekochten Kartoffeln schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Die restlichen Kartoffeln schälen, fein reiben und mit Kraft gut auspressen. Den Saft auffangen und warten, bis sich die Stärke abgesetzt hat, dann das Wasser abgießen und die Stärke zu den ausgedrückten Kartoffeln geben. Die zerstampften Kartoffeln möglichst heiß über die geriebenen Kartoffeln geben, salzen, mit Muskatnuss würzen, alles gut mischen und zu Klößen formen. In die Mitte jeweils einige Croutons geben. Die Klöße ins kochende Salzwasser einlegen, Hitze reduzieren und etwa 25 Minuten gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen.
8.
Den Wildschweinrücken in Scheiben schneiden und mit dem Rotkohl, der Sauce und den Knödeln auf Tellern anrichten und sofort servieren.