Wirsingrouladen mit Garnelenfüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wirsingrouladen mit Garnelenfüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
371
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien371 kcal(18 %)
Protein29 g(30 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,4 g(18 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E7,6 mg(63 %)
Vitamin K7,1 μg(12 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin10,3 mg(86 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure97 μg(32 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin7,2 μg(16 %)
Vitamin B₁₂2,2 μg(73 %)
Vitamin C77 mg(81 %)
Kalium855 mg(21 %)
Calcium243 mg(24 %)
Magnesium133 mg(44 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod118 μg(59 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren9,6 g
Harnsäure246 mg
Cholesterin207 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1
½
3
500 g
Riesengarnele küchenfertig, geschält und entdarmt
8
1 TL
frisch gehackter Thymian
1 TL
frisch gehackter Estragon
Pfeffer aus der Mühle
150 g
1
2 EL
1 EL
1 TL
200 ml
100 ml
4
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneButterCurrypasteMehlThymianEstragon
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Möhre und den Kohlrabi schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Die Garnelen waschen, trocken tupfen und klein schneiden.
2.
Die Wirsingblätter waschen, putzen und in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren, abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
3.
Die Garnelen mit dem Gemüse und Kräutern in einer Schüssel mischen und mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft mischen.
4.
Die Wirsingblätter ausbreiten, je 2 Blätter leicht überlappend aufeinander legen, etwas von der Garnelenmasse mittig darauf geben, die gegenüberliegenden Seiten leicht zur Mitte einschlagen und zu Rouladen aufrollen. Mit der Naht nach unten in einen gefetteten Dampfeinsatz legen.
5.
In einem Topf etwas Wasser zum Kochen bringen, den Dampfeinastz darüber setzen, den Topf verschließen und die Rouladen bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten garen.
6.
Zwischenzeitlich für die Sauce das Mangofruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte abziehen, fein hacken und in einem Topf mit 2 EL zerlassener Butter glasig schwitzen. Die Mango zugeben, die Currypaste einrühren, mit Mehl bestauben und mit dem Fond ablöschen. Unter Rühren 2-3 Minuten köcheln lassen, die Sahne angießen, aufkochen lassen und pürieren. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.
7.
Die Toastscheiben goldgelb rösten und diagonal halbieren,
8.
Die Rouladen aus dem Dampfeinsatz nehmen, halbieren, mit den Toastscheiben und der Sauce auf vorgewärmt Teller anrichten und servieren.