print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Zanderfilet mit Kartoffel- oder Rote-Bete-Haube

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zanderfilet mit Kartoffel- oder Rote-Bete-Haube
Health Score:
Health Score
9,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
4
Zanderfilets à ca. 200 g
Pfeffer frisch gemahlen
2
3
Pellkartoffeln vom Vortag
2
Rote Bete gekocht
2
2
100 g
Dinkel gekocht
1
100 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZanderfiletSalzPfefferZitronePellkartoffelRote Bete

Zubereitungsschritte

1.
Die Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln. Die Kartoffeln pellen und in feine Scheiben hobeln oder mit einem scharfen Messer schneiden. Die Rote Bete Knollen schälen und in feine Scheiben hobeln. Die Filets in eine eingefettete Backofenpfanne legen und 2 Fischfilets jeweils mit Kartoffelscheiben und 2 mit Rote Bete Scheiben dachziegelartig bedecken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Was übrig ist fein hacken und für die Sauce verwenden.
2.
Für die Sauce die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Möhren schälen und fein hacken. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und fein hacken.
3.
1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und das klein gehackte Gemüse, zusammen mit den den Rote Bete Resten, darin bei mittlerer Hitze andünsten. Den Fischfond angießen und zugedeckt 10 Minuten schmoren. Kurz vor Ende der Schmorzeit den Dinkel und die Kartoffelstückchen dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
In der Zwischenzeit den Fisch unter den heißen Backofengrill schieben und 8 Minuten grillen bis der Fisch gar und die Kruste knusprig ist.
5.
Die Milch erhitzen und mit einem Milchaufschäumer aufschäumen. Die Gemüsesauce auf vorgewärmte Teller anrichten und mit Milchschaum beträufeln. Die Filets darauf setzen und sofort servieren.
Schreiben Sie den ersten Kommentar
Schlagwörter