Gute-Laune-Rezept

Zucchini-Erbsen-Fritter mit Zitrone und Minz-Joghurt-Dip

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Zucchini-Erbsen-Fritter mit Zitrone und Minz-Joghurt-Dip

Zucchini-Erbsen-Fritter mit Zitrone und Minz-Joghurt-Dip - Erbsen helfen dank viel Magnesium, Stress zu reduzieren.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
319
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der hohe Magnesiumanteil in grünen Erbsen kann Stress lindern, entkrampfen und zeigt Erfolge bei der Behandlung von Migräne. Joghurt und Milch punkten mit viel Calcium. Der Mineralstoff ist für starke Knochen und Zähne unentbehrlich.

Die Minze verleiht dem Dip einen frischen Geschmack, der aber nicht jedermanns Sache ist. Wer möchte, ersetzt die Minze einfach durch Basilikum.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien319 kcal(15 %)
Protein17 g(17 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K54,7 μg(91 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin6,3 mg(53 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure147 μg(49 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin19,5 μg(43 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C53 mg(56 %)
Kalium703 mg(18 %)
Calcium180 mg(18 %)
Magnesium91 mg(30 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure117 mg
Cholesterin157 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g Erbsen (frisch gepalt oder tiefgekühlt)
Salz
2 Zucchini
½ Bund Petersilie (10 g)
5 Stiele Minze
250 g Joghurt (3,5 % Fett)
1 EL Zitronensaft
Pfeffer
3 Eier
100 ml Milch (3,5 % Fett)
100 g Dinkel-Vollkornmehl
½ TL Backpulver
Muskatnuss
2 EL Rapsöl
1 Bio-Zitrone
Zubereitung

Küchengeräte

1 Reibe

Zubereitungsschritte

1.

Erbsen in kochendem Salzwasser 5 Minuten garen; dann abschrecken und abtropfen lassen. Inzwischen Zucchini putzen, waschen, fein raspeln, mit Salz bestreuen und 10 Minuten Wasser ziehen lassen.

2.

Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Minze waschen, trocken schütteln, einige Blätter beiseitelegen, restliche Minze hacken, mit Joghurt und Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.

Zucchini in einem Sieb abspülen, gut ausdrücken und in einer Schüssel mit Eiern, Milch, Mehl, Backpulver, 1 Prise Salz und frisch abgeriebenem Muskat verrühren. Petersilie mit der Hälfte der Erbsen untermischen.

4.

Nacheinander insgesamt 8 Zucchini-Erbsen-Fritter backen. Dazu je 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Je 4 EL Zucchinimasse als Teigkleckse hineingeben und bei mittlerer Hitze pro Seite in 3–4 Minuten goldbraun backen. Fritter ggf. im vorgeheizten Backofen bei 80 °C (Umluft 60 °C; Gas: Stufe 1) warm halten. Restlichen Teig ebenso aufbrauchen.

5.

Zitrone heiß abspülen und in Spalten schneiden. Zucchini-Erbsen-Fritter mit übrigen Erbsen und dem Minz-Joghurt-Dip anrichten sowie mit Minze und Zitronen garnieren.