Zucchini-Quarktarte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zucchini-Quarktarte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Für den Teig
125 g Magerquark
1 TL Salz
3 EL Olivenöl
1 Ei
250 g Mehl
½ TL Backpulver
Für den Belag
8 kleine Zucchini
100 g Schlagsahne
50 g saure Sahne
1 Ei
½ Mozzarella
50 g geriebener Parmesan
Salz
Pfeffer
1 TL Öl für die Form
Als Beilage
4 gekochte Kartoffeln
1 blaue Zwiebel
1 EL Öl
1 EL Petersilie grob gehackt
Salz
Pfeffer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Quark mit Salz, Olivenöl und Ei in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des elektrischen Handrührgeräts vermengen, Mehl und Backpulver zugeben und unterkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.
2.
In der Zwischenzeit die Zucchini waschen und der Länge nach halbieren, salzen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche auswellen und in eine gefettete Tarteform geben. Die Sahne mit Sauerrahm und Ei verrühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Hälfte auf den Teig verteilen. Die Zucchinihälften Spiralartig auf dem Teig auflegen, leicht andrücken, mit der restlichen Mischung begießen. Den Mozzarella abtropfen in feine Scheiben schneiden, über der Tarte verteilen, mit Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 30 Min. backen.
3.
Während die Tarte bäckt, die Kartoffeln schälen und dritteln, bzw. vierteln. Die Zwiebel schälen und in halbe Ringe schneiden. Die Kartoffeln mit Butter in einer Pfanne erwärmen, die Zwiebeln und die Petersilie zugeben, warm halten. Die Tarte aus dem Ofen nahmen, aufschneiden und mit den Kartoffeln servieren.