Smarter Klassiker

Zwetschgendatschi

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Zwetschgendatschi

Zwetschgendatschi - Herrlich saftiger Blechkuchen!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 35 min
Fertig
Kalorien:
182
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Datschi kommt dank des Hefeteigs mit wenig Butter aus. Sie können also ohne schlechtes Gewissen genießen! Dabei machen die süßen Zwetschgen den Kuchen nicht nur wunderbar saftig, sondern überzeugen auch mit B-Vitaminen, Vitamin C, Provitamin A und nennenswerten Mengen an Mineralstoffen und Spurenelementen wie Zink, Kupfer, Calcium und Bor.

Zwetschgen gibt es ab Ende Juli bis weit in den Oktober hinein zu kaufen. Außerhalb der Saison lässt sich das Hefegebäck gut mit anderem Obst, wie zum Beispiel dünnen Apfelspalten, zubereiten.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien182 kcal(9 %)
Protein5 g(5 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K1,9 μg(3 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure98 μg(33 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin6,6 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium332 mg(8 %)
Calcium31 mg(3 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure64 mg
Cholesterin20 mg
Automatic (1 Stücke)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K1,9 μg(3 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure19 μg(6 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin2,9 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium370 mg(9 %)
Calcium31 mg(3 %)
Magnesium39 mg(13 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure53 mg
Cholesterin20 mg

Zutaten

für
20
Zutaten
250 g
250 g
Dinkelmehl (Type 630)
1
75 g
Butter (zimmerwarm)
1 Prise
½
225 ml
75 g
42 g
Hefe (1 Würfel)
50 g
2 kg

Zubereitungsschritte

1.

Mehle, Ei, Butter und Salz in eine große Rührschüssel geben. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Vanillemark zur Mehlmischung geben. 

2.

Milch und Honig in einem kleinen Topf lauwarm erhitzen, die Hefe hineinbröseln und verrühren. Hefemilch zu den anderen Zutaten geben und mit den Knethaken eines Handmixers zu einem glatten Teig verrühren. Mit einem sauberen Küchentuch zudecken und bei Zimmertemperatur etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Teigvolumen ungefähr verdoppelt hat. 

3.

In der Zwischenzeit Zwetschgen waschen, entsteinen und halbieren. 

4.

Hefeteig nochmals kräftig durchkneten. Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf ausrollen, dabei einen kleinen Rand formen. Mit den Semmelbröseln bestreuen. Zwetschgen dachziegelartig auf dem Teig verteilen.

5.

Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Den fertigen Kuchen aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen. In Stücke schneiden und servieren.