Regionale Küche

Aal mit Bratkartoffeln

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Aal mit Bratkartoffeln

Aal mit Bratkartoffeln - Gute deftige Küche!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
998
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

An diesem länglichen Süßwasserfisch scheiden sich die Geister: Entweder man liebt Aal oder man hasst ihn. Wer Aal mag, schätzt das feine und sehr aromatische Fleisch, das kaum Gräten enthält und aromatisch schmeckt. Es bietet reichlich Vitamin A und hochwertiges Eiweiß, allerdings im Vergleich zu anderen Meerwasserfischen wenig Jod.

Der Aal ist mittlerweile vom Aussterben bedroht. Der Genuss sollte deshalb etwas Besonderes sein, von einem regelmäßigen Verzehr ist abzuraten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien998 kcal(48 %)
Protein43 g(44 %)
Fett74 g(64 %)
Kohlenhydrate41 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,6 g(12 %)
Kalorien1.006 kcal(48 %)
Protein42 g(43 %)
Fett76 g(66 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,2 g(11 %)
Vitamin A2,5 mg(313 %)
Vitamin D50 μg(250 %)
Vitamin E21,5 mg(179 %)
Vitamin K10,7 μg(18 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin18,4 mg(153 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure72 μg(24 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin13,9 μg(31 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C67 mg(71 %)
Kalium1.715 mg(43 %)
Calcium79 mg(8 %)
Magnesium131 mg(44 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink6,3 mg(79 %)
gesättigte Fettsäuren18,2 g
Harnsäure210 mg
Cholesterin416 mg

Zutaten

für
6
Zutaten
1 ½ kg Kartoffeln
1 Knoblauchzehe
1 Zweig Rosmarin
6 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 ½ kg Aal (küchenfertig)
1 Bund Salbei
2 EL Butter
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
AalKartoffelOlivenölButterSalbeiRosmarin
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

2 beschichtete Pfannen, 1 Pfannenwender, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln waschen, in einen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 20–25 Minuten garen. Kartoffeln in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken, pellen und abkühlen lassen.

2.

Abgekühlte Kartoffeln in Scheiben schneiden. Knoblauchzehe schälen und halbieren. Rosmarin waschen und trocken schütteln. 5 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, den Knoblauch hineingeben und goldbraun anbraten. Kartoffeln und Rosmarin dazugeben und bei kleiner bis mittlerer Hitze, bis die Kartoffeln eine schöne Kruste haben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Aal waschen, trocken tupfen und in 5 cm große Stücke schneiden. Aal kräftig salzen und pfeffern. Restliches Öl in eine weitere Pfanne geben und die Aal-Stücke darin in ca. 6–8 Minuten kross braten. Aal aus der Pfanne nehmen.

4.

Pfanne auswischen und Butter sowie Salbeiblätter in die Pfanne geben. Aalstücke weitere 2 Minuten in der Butter-Salbei-Mischung wenden und immerzu damit übergießen. Aal mit Bratkartoffeln anrichten und servieren.