Bananenkuchen mit Walnüssen

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Bananenkuchen mit Walnüssen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
Butter für die Form
Mehl für die Form
200 g
250 g
weiche Butter
200 g
1 Prise
4
350 g
50 g
1 Packung
100 g
gemahlene Walnüsse
50 ml
Milch nach Bedarf mehr
100 g
gehackte Walnüsse
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerWalnussMilchButterSalz
Produktempfehlung
Stäbchenprobe: Mit einem Holzstäbchen mittig, leicht schräg in den Kuchen stechen und das Stäbchen wieder heraus ziehen. Bleibt kein Teig kleben und fühlt sich das Stäbchen trocken an, ist der Kuchen fertig, falls nicht, noch einige Minuten weiter backen.

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine Kastenform fetten und bemehlen, oder mit Backpapier auslegen.
2.
Das Bananenfruchtfleisch mit einem Mixer fein pürieren. Die Butter mit einem Rührgerät schaumig schlagen. Nach und nach den Zucker mit dem Salz unterrühren bis er nicht mehr knirscht. Die Eier einzeln unterrühren und insgesamt etwa 5 Minuten alles gut schaumig schlagen. Zuletzt das Bananenpüree unterrühren. In einer anderen Schüssel das Mehl, mit der Stärke, dem Backpulver, den gemahlenen Walnüssen, sowie der Hälfte der gehackten Walnüsse vermischen. Die Mehlmischung abwechselnd mit der Milch unter die Eiermasse rühren bis ein geschmeidiger Teig entsteht, der reißend vom Löffel fällt. Nach Bedarf noch etwas Milch unterrühren. Den Teig in die gefettete Kastenform füllen, mit den restlichen gehackten Walnüssen bestreuen, längs in der Mitte einschneiden und im vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde backen. Stäbchenprobe durchführen. Nach Ende der Backzeit den Ofen auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.