Clever naschen

Buttermilch-Walnuss-Kuchen

4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Buttermilch-Walnuss-Kuchen

Buttermilch-Walnuss-Kuchen - Ein Blechkuchen, den die ganze Familie glücklich macht!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
272
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Buttermilch ist reich an knochenfestigedem Calcium und muskelstärkendem Protein. Ihr Laktosegehalt ist relativ gering, daher wird sie auch je nach Empfindlichkeit von Menschen mit Lakotseintoleranz vertragen. Walnüsse können als heimische Superfood bei regelmäßigem Genuss durch die guten Fette den Cholesterienspiegel senken und wegen der vorhandenen Ballaststoffen den Wachstum gesunder Darmbakterien fördern. 

Sie haben noch andere Nüsse und Kerne im Haus? Dann mischen Sie für den Belag einfach verschiedene Nüssen. So schmecken Mandeln, Cashewkerne und Haselnüsse ebenfalls lecker auf dem Buttermilchkuchen.

24 Portionen enthalten
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien272 kcal(13 %)
Protein6 g(6 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K2,9 μg(5 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure90 μg(30 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin9,1 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0,5 mg(1 %)
Kalium165,8 mg(4 %)
Calcium25,3 mg(3 %)
Magnesium37,2 mg(12 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod1,5 μg(1 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren7,8 g
Harnsäure47,3 mg
Cholesterin37 mg

Zutaten

für
24
Zutaten
300 g
200 g
1 Prise
42 g
frische Hefe (1 Würfel)
150 g
200 ml
lauwarme Buttermilch
½
300 g
1
Dinkel-Vollkornmehl für die Arbeitsfläche
250
gehackte Walnüsse
2 EL
Schlagsahne (30 % Fett)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech (30x40 cm)

Zubereitungsschritte

1.

Mehle mit Salz in einer Schüssel mischen, in die Mitte eine Mulde drücken, Hefe hineinbröckeln, 1 EL Honig und 5 EL lauwarme Buttermilch verrühren, mit etwas Mehl vom Rand bestauben und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 15 Minuten ruhen lassen.

2.

Zwischenzeitlich Zitrone auspressen. Anschließend 100 g Butter, Ei, 2 EL Honig, Zitronensaft und restliche lauwarme Buttermilch zum Vorteig geben und alles mit den Händen oder den Knethaken des elektrischen Handrührgerätes zu einem Teig verarbeiten, der sich vom Schüsselrand löst. Bei Bedarf noch etwas Mehl oder Buttermilch einarbeiten.

3.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche noch einmal kräftig durchkneten und zugedeckt weitere 45 Minuten gehen lassen.

4.

Inzwischen restliche Butter schmelzen. Restlichen Honig bei geringer Hitze unterrühren, Nüsse zugeben und Sahne unterrühren. Die Masse kurz aufkochen und dann etwas abkühlen lassen. 

5.

Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig in Backblechgröße ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Nussmasse darauf verteilen und Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 35–40 Minuten backen, wird die Nussmasse zu dunkel, diese abdecken. 

6.

Stäbchenprobe durchführen, herausnehmen, abkühlen lassen, in Stücke schneiden und servieren.

Bild des Benutzers EAT SMARTER
Danke für Ihren Hinweis. Wir haben das Rezept optimiert und Ihre Anmerkungen berücksichtigt.