Brühe mit Brätstrudl

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Brühe mit Brätstrudl
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
fertig in 3 h 40 min
Fertig
Kalorien:
764
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien764 kcal(36 %)
Protein38 g(39 %)
Fett58 g(50 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,1 g(17 %)
Automatic
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E6 mg(50 %)
Vitamin K52,6 μg(88 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin15,7 mg(131 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure105 μg(35 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin17 μg(38 %)
Vitamin B₁₂7,1 μg(237 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium1.145 mg(29 %)
Calcium157 mg(16 %)
Magnesium68 mg(23 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink8,1 mg(101 %)
gesättigte Fettsäuren28,6 g
Harnsäure190 mg
Cholesterin277 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Für die Brühe
300 g Rinderknochen
500 g Rindfleisch z. B. Beinscheibe
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
2 EL Öl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe in der Schale
1 TL Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
5 Pimentkörner
1 Bund Suppengrün
4 Petersilienzweige
Für den Strudelteig
70 g Mehl
175 ml Milch
2 Eier
80 g flüssige Butter
Salz
Muskat frisch gerieben
20 g Butter
Für die Füllung
150 g Kalbsbrät
4 EL Schlagsahne
1 Möhre
1 TL frisch gehackter Thymian
Butter für die Folie

Zubereitungsschritte

1.
Die Knochen mit kochendheißem Wasser überbrühen und auf einem Sieb abtropfen lassen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Öl rundherum anbraten. Herausnehmen und die Schnittflächen der halbierten Zwiebel darin anbräunen. Knoblauchzehe und Gewürze in das heiße Fett geben und kurz mit anrösten. Knochen und Fleisch dazugeben, mit 1,5 - 2 l Wasser aufgießen und bei schwacher Hitze offen etwa 2 Stunden leise köcheln lassen.
2.
Das Suppengrün putzen, waschen und klein schneiden. In die Suppe geben und weitere 30 Minuten köcheln lassen. Die Petersilienblätter abzupfen und beiseite legen, die Stiele 5 Minuten vor Ende der Garzeit in die Brühe geben. Die Brühe durch ein Sieb gießen.
3.
Aus Mehl, Milch, Eiern und flüssiger Butter einen Pfannkuchenteig zubereiten. Mit Salz und Muskat würzen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und aus dem Teig dünne Pfannkuchen backen. Nebeneinanderliegend abkühlen lassen.
4.
Kalbsbrät mit Sahne glattrühren. Die Karotte schälen und in kleine Würfel schneiden, kurz blanchieren und mit dem Thymian unter das Brät rühren. Die Pfannkuchen damit bestreichen, aufrollen und in gefettete Alufolie hüllen. Im leicht siedenden Wasser 10 bis 15 Minuten garen.
5.
Den Brätstrudel in Scheiben schneiden und mit der Petersilie in die heiße Brühe geben.