Brühe mit Leberknödel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Brühe mit Leberknödel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
309
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien309 kcal(15 %)
Protein19 g(19 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Automatic
Vitamin A14,2 mg(1.775 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K81,6 μg(136 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂1,6 mg(145 %)
Niacin12,9 mg(108 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure181 μg(60 %)
Pantothensäure4,6 mg(77 %)
Biotin46,5 μg(103 %)
Vitamin B₁₂30,7 μg(1.023 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium422 mg(11 %)
Calcium109 mg(11 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen5,3 mg(35 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink4,2 mg(53 %)
gesättigte Fettsäuren3,4 g
Harnsäure239 mg
Cholesterin232 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
5
altbackene Brötchen
150 ml
lauwarme Milch
1
kleine Zwiebel
½ Bund
2 TL
200 g
Kalbsleber oder Rinderleber
¼
2
Eier (Größe M)
frisch geriebene Muskat
1 l
Fleischbrühe (z. B. vom Tafelspitz)
1 Bund
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchSchnittlauchPetersilieButterBrötchenZwiebel

Zubereitungsschritte

1.

Die Brötchen in Scheiben schneiden und in eine größere Schüssel füllen. Die Milch darüber gießen und die Brötchen 10 Minuten einweichen.

2.

Inzwischen die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Petersilie abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Butter in einer kleinen Pfanne zerlaufen lassen. Zwiebel und Petersilie darin bei schwacher Hitze 3-4 Minuten andünsten. Zu den Brötchen in die Schüssel geben.

3.

Die Leber in Würfel schneiden, alle Häute dabei entfernen. Die Leber in der Küchenmaschine fein zerkleinern, ebenfalls in die Schüssel geben.

4.

Die Zitrone heiß waschen, die Schale fein abreiben und mit den Eiern, Salz, Pfeffer und Muskat mit in die Schüssel füllen. Alles zu einer sehr gut gebundenen Masse verkneten. Daraus 16 kleine, runde Knödel formen.

5.

Brühe in einem großen Topf erhitzen. Knödel einlegen, die Hitze auf schwache Stufe stellen und die Knödel in der Brühe in etwa 15 Minuten gar ziehen lassen. Die Brühe soll dabei nicht kochen, sondern nur leise köcheln.

6.

Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Die Suppe abschmecken und vor dem Essen Schnittlauch aufstreuen.

 
Liebes Eat-Smarter Team, können Sie mir weiterhelfen, ich liebe Leberknödelsuppe, esse aber fast keine mehr weil normale Weissmehlsemmel verwendet werden. Kann ich die Leberknödel auch mit richtigen Vollkornsemmeln machen oder einfach die Weissmehlsemmel durch Vollkornmehl ersetzen? wenn ja wieviel und welches Vollkornmehl für dieses Rezept. Für einen Tipp wäre ich sehr dankbar EAT SMARTER sagt: Ja, kein Problem. Nehmen Sie einfach Vollkornsemmel.