Chicken Curry

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Chicken Curry
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 3 h 40 min
Fertig
Kalorien:
620
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien620 kcal(30 %)
Protein67,88 g(69 %)
Fett28,19 g(24 %)
Kohlenhydrate23,63 g(16 %)
zugesetzter Zucker1,44 g(6 %)
Ballaststoffe4,16 g(14 %)
Vitamin A202,49 mg(25.311 %)
Vitamin D0,49 μg(2 %)
Vitamin E1,95 mg(16 %)
Vitamin B₁0,26 mg(26 %)
Vitamin B₂0,32 mg(29 %)
Niacin41,44 mg(345 %)
Vitamin B₆1,46 mg(104 %)
Folsäure54,34 μg(18 %)
Pantothensäure2,28 mg(38 %)
Biotin9,78 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,68 μg(23 %)
Vitamin C25,28 mg(27 %)
Kalium1.189,64 mg(30 %)
Calcium141,61 mg(14 %)
Magnesium110,22 mg(37 %)
Eisen3,97 mg(26 %)
Jod2,31 μg(1 %)
Zink2,88 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren17,14 g
Cholesterin181,94 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
1 Stück
frischer Ingwer ca 2 cm
3
100 g
2 TL
½ TL
gemahlener Kreuzkümmel
½ TL
gemahlener Kurkuma
1 Msp.
1 Msp.
gemahlener Kardamom
½ TL
Paprikapulver edelsüß
400 g
geschälte Tomaten
800 g
Hähnchenbrustfilet küchenfertig, ohne Haut
2 EL
Ghee oder Butter
200 ml
Gemüsebrühe nach Bedarf
2 EL
1 EL
1 TL
frischer Koriander für die Garnitur
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Knoblauch, den Ingwer und die Zwiebeln schälen und sehr fein würfeln. Knoblauch und Ingwer mit Joghurt, Garam Masala, Kreuzkümmel, Kurkuma, Zimt, Kardamom, Paprika, Tomaten und 1/2 TL Salz gut vermengen.
2.
Die Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden und in eine große Schüssel legen. Mit der Joghurt-Sauce übergießen. Vermengen und gekühlt mindestens 3 Stunden ziehen lassen (am besten über Nacht).
3.
Das Ghee in einer hohen beschichteten Pfanne erhitzen, die Zwiebeln hinzugeben und 3 Minuten leicht goldgelb andünsten. Die Hähnchen-Joghurtmischung hinzufügen. Die Kokosmilch dazugeben und umrühren. Nach Bedarf mit wenig Gemüsebrühe verdünnen. Das Ganze nochmals bei kleiner Flamme ca. 2 Minuten köcheln lassen und die Mandeln untermischen. Nochmals mit Garam Masala, Salz, Cayennepfeffer, Limettensaft und Honig abschmecken. Mit Koriander garniert servieren.
4.
Dazu passen indisches Fladenbrot (Naan), Reis und ein erfrischender Gurken-Joghurt-Dip.