Schnell und einfach

Dinkelvollkornbrot

5
Durchschnitt: 5 (9 Bewertungen)
(9 Bewertungen)
Dinkelvollkornbrot

Dinkelvollkornbrot - Schnell gebacken und schön saftig. Foto: Isabelle Philippi

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
142
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Unser Dinkelvollkornbrot enthält im Gegensatz zu vielen industriell hergestellten Backwaren 100 Prozent Dinkel-Vollkornmehl. Dieses versorgt den Körper nicht nur mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen, sondern hält durch die Ballaststoffe auch lange satt. Darüber hinaus versorgt uns Dinkel mit gut 13 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Proteinversorgung. Die Nüsse und Kerne, die das Dinkelvollkornbrot besonders crunchy machen, enthalten ebenfalls viel Eiweiß und außerdem gesunde Fette und Vitamin E.

Das Dinkelvollkornbrot lässt sich gut einfrieren – falls Sie zwei Kastenbackformen besitzen, können Sie also auch gleich zwei Brote backen und so Energie sparen. Den Nuss-Kerne-Mix können Sie immer wieder ganz nach Belieben variieren: Auch Leinsamen oder Sonnenblumenkerne passen super zum Dinkelvollkornbrot!

1 Scheibe enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien142 kcal(7 %)
Protein6 g(6 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K0,4 μg(1 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure102 μg(34 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin8,4 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium190 mg(5 %)
Calcium10 mg(1 %)
Magnesium47 mg(16 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure56 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
20
Zutaten
1 Würfel Hefe
1 TL Salz
4 EL Apfelessig
500 g Dinkel-Vollkornmehl
130 g gemischte Nüsse und Kerne (z. B. 100 Gramm Haselnüsse und 30 Gramm Kürbiskerne)
20 g Kürbiskerne
1 TL Butter
Zubereitung

Küchengeräte

1 Kastenbackform à 30 cm Länge

Zubereitungsschritte

1.

Hefe in 500 ml lauwarmem Wasser auflösen. Salz und Essig zugeben und so lange rühren, bis sich alle Zutaten aufgelöst haben.

2.

Mehl in eine Schüssel geben und 130 g Kerne untermengen. Hefewasser zugießen und alles mit den Knethaken der Küchenmaschine oder des elektrischen Handrührgerätes zu einem glatten Teig vermengen. Der Teig ist klebrig und relativ feucht.

3.

Kastenform mit der Butter ausfetten und Teig einfüllen. Mit einem feuchten Küchentuch abdecken und an einem warmen und zugfreien Ort ca. 20 Minuten gehen lassen.

4.

Inzwischen den Backofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen.

5.

Wenn die Teigoberfläche beginnt, sich leicht nach oben zu wölben, Brot mit den Kürbiskernen bestreuen und im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde backen. Mit der Klopfprobe können Sie herausfinden, ob das Brot gar ist: Dazu einfach mit den Fingerknöcheln auf das Brot klopfen: Klingt es hohl, ist das Brot gar.

6.

Nach Ende der Backzeit Brot aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen.