Falafel mit verschiedenen Saucen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Falafel mit verschiedenen Saucen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 12 h 40 min
Fertig
Kalorien:
2187
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.187 kcal(104 %)
Protein29,27 g(30 %)
Fett210,46 g(181 %)
Kohlenhydrate71,7 g(48 %)
zugesetzter Zucker4,31 g(17 %)
Ballaststoffe15,47 g(52 %)
Vitamin A307,53 mg(38.441 %)
Vitamin D1,47 μg(7 %)
Vitamin E26,84 mg(224 %)
Vitamin B₁1,01 mg(101 %)
Vitamin B₂0,24 mg(22 %)
Niacin6,23 mg(52 %)
Vitamin B₆0,33 mg(24 %)
Folsäure192,92 μg(64 %)
Pantothensäure0,41 mg(7 %)
Biotin3,92 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C36,26 mg(38 %)
Kalium1.249,42 mg(31 %)
Calcium1.326,14 mg(133 %)
Magnesium418,57 mg(140 %)
Eisen6,6 mg(44 %)
Jod0,75 μg(0 %)
Zink7,01 mg(88 %)
gesättigte Fettsäuren29,68 g
Cholesterin3,68 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
2
1
1 EL
Tahini Sesammus
1 TL
gemahlener Koriander
½ TL
100 g
160 ml
¾ l
Öl zum Frittieren
Tahini-Dip mit frischer Minze
125 g
l
2
1 TL
frisch gehackte Minze
1 EL
2
Joghurt-Tahini Dip
250 g
2 EL
1
1 Bund
gehackte Petersilie
½ TL
½ TL
1
schwarzer Sesam
Joghurt-Mandel Dip
250 g
3 EL
1 EL
½ TL
abgeriebene unbehandelte Orangenschale
½ TL
½ TL
1 EL
gehackte Mandelkerne
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Kichererbsen mindestens 12 Stunden in kaltem Wasser einweichen, abgießen und gut heiß abspülen, abtropfen lassen und im Mixer pürieren. Knoblauch schälen und durch die Presse zum Püree drücken. Zwiebel schälen, fein hacken, dazugeben. Püree mit Tahini und Koriander gut verrühren und soviel Buchweizenmehl unterrühren, bis ein fester Teig entsteht. Mit Salz abschmecken und mit feuchten Händen 4 cm dicke Bällchen formen.
2.
Das Öl in der Friteuse erhitzen und die Bällchen bei mittlerer Hitze in 4 Minuten braun backen. Mit dem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Auf Salatblättern anrichten.
3.
Tahini mit Wasser glattrühren. Knoblauch schälen und zum Tahni pressen. Minze, Zitronensaft, Paprika, Chilipulver und Salz unterrühren und in ein Schälchen füllen. Mit den Limettenscheiben garnieren.
4.
Joghurt mit Tahini verrühren. Schalotte schälen und fein hacken, mit Petersilie, Chilipulver, Cumin und Salz verrühren, in ein Schälchen füllen und mit Tomatenscheiben und Sesam garnieren.
5.
Joghurt mit Tahini und Honig verrühren. Orangenschale, Piment und Zimt unterrühren. In einer beschichteten Pfanne die Mandeln ohne Fett anrösten und über den Dip streuen.