Fish and chips

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fish and chips
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
6787
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien6.787 kcal(323 %)
Protein605 g(617 %)
Fett455 g(392 %)
Kohlenhydrate74 g(49 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,2 g(21 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D17 μg(85 %)
Vitamin E149,2 mg(1.243 %)
Vitamin K60,8 μg(101 %)
Vitamin B₁2 mg(200 %)
Vitamin B₂2,1 mg(191 %)
Niacin194,8 mg(1.623 %)
Vitamin B₆4,6 mg(329 %)
Folsäure511 μg(170 %)
Pantothensäure4 mg(67 %)
Biotin47,4 μg(105 %)
Vitamin B₁₂55,8 μg(1.860 %)
Vitamin C84 mg(88 %)
Kalium8.003 mg(200 %)
Calcium2.862 mg(286 %)
Magnesium2.107 mg(702 %)
Eisen21,6 mg(144 %)
Jod2.828 μg(1.414 %)
Zink68,2 mg(853 %)
gesättigte Fettsäuren180,6 g
Harnsäure4.516 mg
Cholesterin4.434 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
12 kg
mittelgroße rohe Garnelen in der Schale, ohne Köpfe
1 ½ l
600 g
Fischfilet z. B. Kabeljau oder Rotbarsch
Pfeffer aus der Mühle
Zitronen (Saft)
3 EL
2 EL
gehackte Petersilie
Für den Bierteig
180 g
150 ml
helles Bier
1
½ TL
1
Außerdem
Fett zum Ausbacken
Für die Sauce Tartare
1
½ TL
¼ TL
Pfeffer aus der Mühle
½ TL
Weinessig oder Zitronensaft
175 ml
Sonnenblumenöl kaltgepresst
75 g
1 EL
3
2 EL
gehackte Kräuter Kerbel, Estragon, Schnittlauch, Petersilie
scharfen Senf
1
hart gekochtes Ei
Für das Erbsenpüree
300 g
2
1 EL
fein gehackte Zitronenmelisse

Zubereitungsschritte

1.
Friteuse vorbereiten und erhitzen (165°) oder Fett in einem ausreichend großen Topf erhitzen (Das Fett ist heiß genug, wenn an einem hölzernen Kochlöffelstiel, der ins Fett getaucht wird, Bläschen aufsteigen).
2.
Kartoffeln gründlich waschen, schälen, in Stifte schneiden und gut abtrocknen.
3.
Kartoffelstifte Portionsweise ins Fett geben und ca. 5 Min. garen, bis sie weich sind, aber noch keine Farbe genommen haben, herausnehmen.
4.
Die Temperatur auf 190° erhöhen, Kartoffeln nochmals Portionsweise in ca. 2 Min. knusprig werden lassen, herausnehmen, gut abtropfen lassen und mit Salz bestreuen, sofort servieren.
5.
Das Fischfilet in mundgerechte Stücke schneiden und in eine flache Form legen. Für die Marinade Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Öl und Petersilie verrühren. Die Marinade über die Fischstücke gießen, die Form zudecken und im Kühlschrank 20 Min marinieren.
6.
Für den Bierteig das Mehl in eine Schüssel sieben, Bier, Ei und Salz unterrühren, mit einem Tuch abdecken und den Teig 15 Min quellen lassen. Anschließend kräftig durchrühren. Das Eiweiß nicht zu steif schlagen und unter den Teig ziehen.
7.
Die Fischstücke aus der Marinade heben, sorgfältig trocken tupfen, einzeln in den Teig tauchen, wenden, herausheben und abtropfen lassen. Die Fischstücke in dem auf 180°C erhitzten Fett frittieren, bis sie goldgelb und knusprig sind. Die gebackenen Fische gut abtropfen lassen, am besten auf Küchenkrepp.
8.
Für die Sauce Tartare das Ei mit Salz, Pfeffer und Essig oder Zitronensaft in den Mixer geben und auf niedrigster Stufe mischen. Den Mixer weiterlaufen lassen und das Öl langsam in kräftigem Strahl dazugießen. Die Mayonnaise in eine Schüssel umfüllen. Die Gewürzgurke fein würfeln und mit den Kapern, den fein gewürfelten Sardellenfilets, den Kräutern sowie dem Senf unter die Mayonnaise rühren. Das Ei pellen, fein würfeln, unter die Sauce Tartare mischen und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
9.
Für das Erbsenpüree die Erbsen in Salzwasser in ca. 5 Min. gar kochen. Abschütten und abtropfen lassen. Mit dem Kartoffelstampfer grob zerstampfen. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Erbsen mit Frühlingszwiebeln, Zitronenmelisse, Salz, Pfeffer, 4 EL Sahne und einem walnussgroßen Stück Butter mischen.
10.
Fischfilet mit Pommes frites, Erbsenpüree und Sauce Tartare auf Teller anrichten und sofort servieren.