Früchtebrot zu Weihnachten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Früchtebrot zu Weihnachten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 3 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
100 g
getrocknete Birnen
70 g
getrocknete, entsteinte Pflaumen
50 g
getrocknete Äpfel
50 g
40 g
60 ml
kräftiger Rotwein
150 g
getrocknete Feige
100 g
50 g
30 g
30 g
300 g
200 g
1 Würfel
frische Hefe 42 g
250
lauwarme Milch
1 TL
¼ TL
¼ TL
¼ TL
2 EL
1 Prise
1
unbehandelten Orange Saft und Abrieb
Außerdem
Mehl zum Arbeiten
Butter zum Einfetten und Bestreichen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeizenmehlRoggenmehlFeigeMandelkernBirnePflaume
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die getrockneten Früchte (bis auf die Feigen) in kleine Würfel schneiden, in eine Schüssel geben, den Rotwein und 200 ml warmes Wasser dazugießen und zugedeckt ca. 3 Stunden quellen lassen. Die Feigen heiß waschen, gut abtrocknen, entstielen und fein würfeln.
2.
Die Mandeln mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken und die braunen Häutchen von den Kernen schieben. Die Mandeln auf einem Küchentuch trocken tupfen. 30 g Mandeln der Länge nach halbieren und beiseite legen.
3.
Restlichen Mandeln zusammen mit den Haselnüssen grob hacken. Zitronat und das Orangeat sehr fein würfeln.
4.

Weizen- und Roggenmehl in einer Schüssel mischen, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Hefe mit 1 Prise Zucker in etwas lauwarmer Milch auflösen. Zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten ruhen lassen. Die eingeweichten Früchte auf einem Sieb abtropfen lassen.

5.

Honig zusammen mit dem Salz, dem Orangensaft und -schale zum Vorteig geben und alles zu einem glatten, elastischen Teig verkneten. Dabei, wenn nötig, noch etwas Wasser oder Mehl dazugeben. Die eingeweichten Früchte zusammen mit den Feigen, den Haselnüssen und Mandeln, dem Zitronat und dem Orangeat hinzufügen und alles sehr sorgfältig unter den Teig kneten. Dann mit etwas Mehl bestauben und an einem warmen Platz zugedeckt gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

6.
Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche durchkneten und 1 Laib formen
7.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
8.
Ein Backblech mit Butter einfetten, das Früchtebrot darauf legen und nochmals ca. 15 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde backen lassen. Dabei mehrfach mit etwas Butter bestreichen. Die letzten 5 Minuten die Mandeln auf dem Laib anrichten.
9.
Das Brot nach dem Backen mit erwärmten Gelee bestreichen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
 
Schritt 4 ist sehr unklar, bin daher während der Herstellung des brotes umgestiegen auf ein anderes Rezept.. sehr schade
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ja, Sie haben recht. Wir haben es korrigiert. Danke für den Hinweis.