Gebackene Ricottanocken mit Auberginenpüree

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebackene Ricottanocken mit Auberginenpüree
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung

Zutaten

für
2
Zutaten
250 g
gemischte Kräuterblatt nach Belieben und Geschmack oder auch Spinat
150 g
100 g
Parmesan gerieben
1
1
50 g
50 g
Pfeffer aus der Mühle
30 g
Für die Auberginencreme
400 g
Zitronen (Saft)
1
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
Kräuter zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
AubergineRicottaParmesanMehlMandelkernButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Auberginen waschen, Stiele nicht entfernen und die Früchte rundherum mit einer Gabel mehrmals einstechen. In der Fettpfanne des Backofens bei 250 Grad 30 Minuten garen. Herausnehmen, Haut abziehen, Stiele abschneiden und Auberginen sofort mit Zitronensaft beträufeln. Fruchtfleisch fein hacken oder im Mixer kurz pürieren. Knoblauch schälen, dazupressen, Olivenöl unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken, kalt stellen. Mit Kräuter garnieren.
2.
Für die Klöße Kräuter (Spinat) waschen, putzen, verlesen und in wenig kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen, dann gut ausdrücken und fein hacken.
3.
Ricotta, Kräuter, Ei, Eigelb und Käse verrühren, Mehl und gemahlene Mandeln unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Sollte die Masse zu feucht sein noch etwas Mehl zugeben. Mit 2 Esslöffeln Nocken formen und diese auf ein bemehltes Arbeitsbrett legen. Reichlich Salzwasser in einem Topf aufkochen, die Nocken hineingeben und im simmernden Wasser ca. 5 Min. gar ziehen lassen, das Wasser darf nicht mehr kochen.
4.
Nocken herausheben, abtropfen lassen und nebeneinander in eine gefettete Auflaufform setzen, die Butter in Flöckchen darüber verteilen und unter dem heißen Backofengrill ca. 4 Min. gratinieren.