Gebackener Rotbarsch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebackener Rotbarsch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
fertig in 3 h
Fertig

Zutaten

für
6
Zutaten
1
Rotbarsch (ca. 2 kg, geschuppt und ausgenommen)
6 EL
6
2 TL
getr. Oregano
250 ml
2 kg
1
150 g
mit Paprika gefüllte Oliven
80 g
je 1 TL getrockneter Thymian und Oregano
3-5 kleine Chilischote
1 EL
1 Bund
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
FleischtomateÖlOliveLimettensaftZuckerKoriander
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Fisch abspülen und trockentupfen. Auf die Saftpfanne des Backofens legen. 2 Knoblauchzehen pellen und in den Limettensaft pressen. 3 Lorbeerblätter fein hacken und zusammen mit dem Oregano und 200 ml Öl unter den Limettensaft rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Fisch mit der Marinade begießen und abgedeckt 1 Stunde kühl gestellt ziehen lassen.

2.

Tomaten kreuzweise einritzen, 1 Minute mit kochendem Wasser überbrühen, abgießen, kalt abschrecken und häuten. Die Tomaten würfeln, dabei die Kernchen entfernen. Gemüsezwiebel pellen und würfeln. Restliches Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Restlichen Knoblauch pellen und dazupressen. Die Tomaten zufügen und alles etwa 20 Minuten einkochen lassen.

3.

Oliven in Scheiben schneiden, mit den Kapern, etwas Kapernflüssigkeit, dem restlichen Lorbeer, Thymian und Oregano in die Tomatensauce geben. Chilischoten aufschlitzen, die Kernchen entfernen, Schoten abspülen und fein würfeln. Ebenfalls in die Sauce geben und weitere 10-15 Minuten einkochen lassen. Mit Salz und Zucker abschmecken.

4.

Die Tomatensauce über den Fisch geben und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) etwa 60 Minuten garen. Koriander abbrausen, trockenschütteln und die Blättchen fein hacken. Über den Fisch streuen.