Gefüllte Kartoffelküchlein

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllte Kartoffelküchlein
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
Kalorien:
297
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien297 kcal(14 %)
Protein11 g(11 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E5,5 mg(46 %)
Vitamin K121,7 μg(203 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,8 mg(48 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure164 μg(55 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin16,9 μg(38 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C198 mg(208 %)
Kalium1.334 mg(33 %)
Calcium186 mg(19 %)
Magnesium80 mg(27 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren4,2 g
Harnsäure70 mg
Cholesterin143 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g mehlig kochende Kartoffeln
1 Knoblauchzehe
20 g frisch geriebener Parmesan
1 Ei
1 Eigelb
2 EL gehackte Petersilie
Salz
Pfeffer
Muskat
Für die Füllung
1 gelbe Paprikaschote
1 grüne Paprikaschote
1 Frühlingszwiebel
125 g Rucola (1 Schälchen)
Salz
Pfeffer
10 g Butter
Für die Tomatensauce
400 g Tomaten
30 g weiße Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
30 g Möhren
30 g Staudensellerie
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 EL fein geschnittenes Basilikum
150 g Tomatenfruchtfleisch
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln waschen, in Alufolie wickeln, auf ein Gitter legen und bei 180°C im vorgeheizten Ofen in 1 Std. garen. Herausnehmen, aus der Folie wickeln, schälen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Knoblauch schälen, fein hacken und zufügen. Mit Käse, Ei, Eigelb, Petersilie, Basilikum, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zu einem glatten Teig verkneten. Für die Füllung die Paprikaschoten halbieren, Stielansatz, Samen und weiße Trennwände entfernen und das Fruchtfleisch in ganz kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebel putzen und fein hacken. Den Rucola waschen, gut abtropfen lassen, die groben Stiele entfernen, die Blätter fein schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Paprikawürfel und Frühlingszwiebel zugeben und bei nicht zu starker Hitze weich dünsten. Rucola zugeben und noch 2 Min. mitgaren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.
Für die Sauce die Tomaten waschen und klein schneiden. Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Staudensellerie schälen bzw. putzen und alles klein schneiden. Das Öl in einer Kasserolle erhitzen, das Gemüse darin farblos anschwitzen, Tomaten zugeben, Hitze reduzieren, zudecken und 15 Min. köcheln lassen, dann durch ein feines Sieb passieren. Abschmecken, das Tomatenfruchtfleisch in kleinen Würfeln und den Basilikum zugeben, noch 1-2 Min. köcheln lassen.
3.
Den Kartoffelteig in 12 Portionen á ca. 40 g teilen, zu Kugeln formen und auf der Handfläche flach auseinanderdrücken. Jeweils ca. 1 TL Füllung auf die Kartoffeltaler geben und mit dem Teig umhüllen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Taler darin bei nicht zu starker Hitze von beiden Seiten etwa 5 Min. braten.
4.
Kartoffeltaler mit der Sauce auf Tellern anrichten. Dazu passt ein gemischter Salat.