Gemüse-Quarkterrine

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüse-Quarkterrine
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g grüne Bohnen
200 g Brokkoliröschen
Möhren Je 200 g
Knollensellerie Je 200 g
8 Blätter weiße Gelatine
400 Magerquark
2 EL Milch
1 EL Senf
Salz
weißer Pfeffer
Petersilie Je 1 EL gehackte
Estragon Je 1 EL gehackte
Estragonblätter zu Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Bohnen waschen, putzen, Enden abschneiden und halbieren.
2.
Möhren und Sellerie schälen, waschen und beides in dünne Streifen schneiden.
3.
Das vorbereitete Gemüse sortengetrennt in kochendem Salzwasser bissfest garen, (Bohnen ca. 8 - 10 Min. , Brokkoli ca. 4 - 5 Min. , Möhren und Sellerie ca. 5 - 6 Min. ) herausheben und sofort in eiskaltem Wasser abschrecken (so bleibt die frische Farbe der Gemüse erhalten).
4.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
5.
Quark mit Milch glatt rühren und Senf, Salz, Pfeffer und Kräuter unterrühren.
6.
Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen, 2 - 3 EL von der Quarkmasse einrühren, dann mit gründlich mit übriger Quarkmasse verrühren und das vorbereitete Gemüse unterheben.
7.
Eine Rehrückenform oder Kastenform mit Klarsichtfolie überhängend auslegen, die Terrinenmasse einfüllen, mit Folie bedecken und mindestens 3 Std. in den Kühlschrank stellen.
8.
Zum Servieren die Terrine stürzen, Folie entfernen und mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden. Mit Estragonblättchen garnieren. Dazu Toast.