Gemüse-Rindfleisch-Sülze

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüse-Rindfleisch-Sülze
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 5 h 50 min
Fertig
Kalorien:
1155
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.155 kcal(55 %)
Protein129 g(132 %)
Fett54 g(47 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe15 g(50 %)
Automatic
Vitamin A3,9 mg(488 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E7,6 mg(63 %)
Vitamin K328 μg(547 %)
Vitamin B₁1,5 mg(150 %)
Vitamin B₂1,5 mg(136 %)
Niacin57,8 mg(482 %)
Vitamin B₆2,1 mg(150 %)
Folsäure231 μg(77 %)
Pantothensäure5,1 mg(85 %)
Biotin46,3 μg(103 %)
Vitamin B₁₂28,8 μg(960 %)
Vitamin C115 mg(121 %)
Kalium4.067 mg(102 %)
Calcium205 mg(21 %)
Magnesium233 mg(78 %)
Eisen18,2 mg(121 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink32 mg(400 %)
gesättigte Fettsäuren22,8 g
Harnsäure779 mg
Cholesterin342 mg
Zucker gesamt28 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
600 g
Rindfleisch z. B. Schulter
1
2
½ TL
3
200 g
2
1
8 Blätter
weiße Gelatine
50 ml
trockener Weißwein
50 ml
heller Essig
gemischter Salat zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch in einen Topf geben, mit kaltem Wasser aufgießen und einmal aufkochen lassen. Den entstandenen Schaum abschöpfen. Die Zwiebel abziehen, halbieren und zum Fleisch geben. Die Lorbeerblätter, die Pfefferkörner und Nelken hinzufügen und ca. 1 1/2 Stunden leise köcheln lassen.
2.
In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und vierteln. Den Ofen auf 200°C vorheizen und die Tomaten auf einem Blech mit Backpapier ca. 15 Minuten backen. Danach auskühlen lassen, salzen und pfeffern. Einige zum Garnieren zur Seite legen. Die Möhren und die Zucchini waschen, putzen bzw. schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem Sieb in der kochenden Rinderbrühe 1-2 Minuten blanchieren, danach kalt abschrecken und abtropfen lassen.
3.
Das Fleisch aus der fertigen Brühe nehmen und auskühlen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Fleisch in Streifen schneiden. Die Brühe durch ein Sieb gießen und ca. 700 ml abmessen. In einem Topf erwärmen, den Wein und den Essig hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gelatine darin auflösen.
4.
4 kleine Terrinenformen (ca. 500 ml Fassungsvermögen) mit Klarsichtfolie auslegen. Die Möhren und Zucchini einfüllen und mit der gelierenden Brühe übergießen. Etwa die Hälfte vom Fleisch darauf legen, mit den Tomaten belegen und mit dem Fleisch abschließen. Mit der übrigen brühe aufgießen und die Terrinen im Kühlschrank ca. 3 Stunden fest werden lassen.
5.
Die Sülze aus den Formen stürzen und mit den übrigen Tomaten und etwas grünem Salat servieren.
Schlagwörter