Grüne Heringe oder Makrelen vom Grill

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Grüne Heringe oder Makrelen vom Grill
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
723
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien723 kcal(34 %)
Protein46 g(47 %)
Fett60 g(52 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D62,5 μg(313 %)
Vitamin E13,4 mg(112 %)
Vitamin K28,3 μg(47 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin18,6 mg(155 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin12,7 μg(28 %)
Vitamin B₁₂21,3 μg(710 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium1.003 mg(25 %)
Calcium108 mg(11 %)
Magnesium85 mg(28 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod118 μg(59 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren9,8 g
Harnsäure531 mg
Cholesterin193 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg grüne Hering oder Makrelen, küchenfertig
Marinade
3 TL Pfefferkörner
Salz
1 Bund Petersilie
Dill
2 Knoblauchzehen
3 Spritzer Tabasco
Saft von 1 Zitronen
6 EL Öl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HeringÖlPetersiliePfefferkörnerSalzDill
Produktempfehlung

Die Fische müssen während des Grillens gewendet werden. Um sich das Wenden zu erleichtern, ist es vor allem beim Holzkohlengrill zweckmäßig, den Rost mit Alufolie auszulegen oder spezielle Wenderoste zu verwenden. Zu starke Grillhitze vermeiden, sonst bräunt die Außenschicht zu rasch.

Beilagen: Brot, Salate der Saison, Aloli, Ajvar (gewürztes Paprikamus, als Fertigprodukt im Handel).

Zubereitungsschritte

1.

Zunächst die Fische am Rücken auf jeder Seite zwei- bis dreimal schräg einschneiden (ziselieren).

2.

Nun für die Marinade die Pfefferkörner mit Salz, Petersilie, Dill und Knoblauch im Mörser zerreiben und mit den restlichen Zutaten verrühren. Anschließend die Fische innen und außen damit einreiben und für 30 Minuten marinieren.

3.

Daraufhin die Fische unter den vorgeheizten Grill oder auf den Rost des Holzkohlengrills legen und bei mäßiger Hitze langsam grillen; hin und wieder mit Marinade bestreichen. Die Fische sind gar, wenn sich die Rückenflosse leicht herausziehen lässt.